• 17.02.2010
      07:20 Uhr
      Horizonte Dem Leben die Stirn bieten - Vom Glück und Leid des Älterwerdens | hr-fernsehen
       

      Die Lebenserwartung der Deutschen steigt. Die Gesellschaft wird zunehmend älter. Doch wie ist es, wenn man gerade erst 17 Jahre alt ist, die Urgroßmutter aber ihren 95. Geburtstag feiert? Wie alt ist man mit 40, wie jung fühlt man sich mit 65?

      Mittwoch, 17.02.10
      07:20 - 07:50 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Die Lebenserwartung der Deutschen steigt. Die Gesellschaft wird zunehmend älter. Doch wie ist es, wenn man gerade erst 17 Jahre alt ist, die Urgroßmutter aber ihren 95. Geburtstag feiert? Wie alt ist man mit 40, wie jung fühlt man sich mit 65?

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Meinhard Schmidt-Degenhard
      Redaktionelle Zustaendigkeit Galina Breitkreuz

      Ist das Älterwerden ein Massaker, oder lohnt es sich, dem Leben so lange wie möglich die Stirn zu bieten? Bei den Mitgliedern der Johanniskantorei im hessischen Dillenburg sucht der Film Antworten. Ein halbes Jahr lang begleitete die Filmemacherin Galina Breitkreuz Menschen auf ihren Lebenswegen: etwa den 72-jährigen Udo Grabowsky, die 28-jährige Dagmar Thomas und ihren um 40 Jahre älteren Ehemann Helmut und auch Hildegard Wagner, eine der engagiertesten und ältesten Mitglieder des Chores, die am Ende des Films 69 Jahre alt sein wird. Wie Glück, aber auch Unglück über sie kommen, wie sie mit Leid und Schmerz umgehen - davon erzählen die Lebensgeschichten dieser Menschen. Hoffnung und den Glauben an ein langes Leben haben sie alle. Ob das jedoch reicht, dem Leben auch in ausweglosen Situationen die Stirn zu bieten?

      Wird geladen...
      Mittwoch, 17.02.10
      07:20 - 07:50 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.02.2023