• 07.02.2018
      04:30 Uhr
      Leopard, Seebär & Co. (120) Auf Futterrunde mit Volker Friedrich | hr-fernsehen
       

      Giraffen werden allgemein als besonders schöne Tiere bewundert. Ihren WG-Genossen, den Marabus, passiert das eher selten. Selbst gestandene Tierpfleger wie Thomas Günther amüsieren sich klammheimlich über die hässlichen Vögel – und Azubi Alexandra Eisel nimmt sowieso kein Blatt vor den Mund. Beim Säubern des Giraffen-Geheges scherzen die beiden über das Aussehen von Marabu-Dame Naomi. Die nimmt das zum Glück ganz gelassen.

      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 07.02.18
      04:30 - 05:20 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Giraffen werden allgemein als besonders schöne Tiere bewundert. Ihren WG-Genossen, den Marabus, passiert das eher selten. Selbst gestandene Tierpfleger wie Thomas Günther amüsieren sich klammheimlich über die hässlichen Vögel – und Azubi Alexandra Eisel nimmt sowieso kein Blatt vor den Mund. Beim Säubern des Giraffen-Geheges scherzen die beiden über das Aussehen von Marabu-Dame Naomi. Die nimmt das zum Glück ganz gelassen.

       

      Giraffen werden allgemein als besonders schöne Tiere bewundert. Ihren WG-Genossen, den Marabus, passiert das eher selten. Selbst gestandene Tierpfleger wie Thomas Günther amüsieren sich klammheimlich über die hässlichen Vögel – und Azubi Alexandra Eisel nimmt sowieso kein Blatt vor den Mund. Beim Säubern des Giraffen-Geheges scherzen die beiden über das Aussehen von Marabu-Dame Naomi. Die nimmt das zum Glück ganz gelassen.

      Als Tierpfleger muss man schon Muckis haben. Jeden Morgen füllt Volker Friedrich seine Schubkarre mit Futtereimern und -boxen und schiebt damit durch sein Revier. Fisch für die Pelikane, Gemüse für die Präriehunde, Pellets für die Alpakas – jeder von Volkers Schützlingen wird pünktlich frei Haus beliefert. Dahinter steckt zwar ein Haufen Arbeit, aber für die lieben Kleinen in seinem Revier tut Volker das doch gerne.

      Im Hagen-out-beck, der neuen Australien-Anlage, sind gleich mehrere Bewohner arg mit Wehwehchen gebeutelt. Vor allem „Schrotti“ hat es gemein erwischt: Das Känguru hat einen Abszess am Hals. Dr. Adriane Prahl untersucht das Tier und gibt ihm eine Spritze. Zwei anderen Mitbewohnern geht es nicht viel besser. Einer davon hat schon eine richtig lange Krankenakte: Alice mit dem Matschauge. Und die Ärmste hat die nervigen Augentropfen so langsam richtig satt.

      Mit dem Futter im Tropen-Aquarium ist das so eine Sache: Da gibt es Fische, die verfüttert werden, und Fische, die gefüttert werden. Erstere gibt’s aber nur in der Küche, wo sie von Tobias Taraba zubereitet werden – für die große Haifütterung. Die übernehmen heute Sebastian Behrens, Heidi Rohr, Tobias Taraba und noch weitere Kollegen. Heidi hat extra ihre Unterwasserkamera mitgebracht, um die Haie dabei zu filmen.

      Zoogeschichten aus Hamburg

      "Leopard, Seebär & Co." zeigt tolle Bilder aus dem hohen Norden, denn dort schreibt das Zooleben seine eigenen Geschichten - mal witzig, mal traurig, aber immer wieder spannend.

      Wird geladen...
      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 07.02.18
      04:30 - 05:20 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 12.05.2021