• 09.05.2021
      16:15 Uhr
      alles wissen Gemüse und Kräuter | hr-fernsehen
       

      Nachhaltig essen - das heißt nicht nur regional und pflanzenbasiert, sondern auch saisonal. Grünkohl im Winter, Tomaten im Sommer und Herbst. Jedes Produkt zu seiner Zeit statt alles das ganze Jahr über.
      Denn was frisch vom Feld kommt, muss nicht lange gelagert oder aufwendig verarbeitet werden. Aber wie groß sind die Vorteile für Umwelt und Klima tatsächlich? Ist eine konsequente saisonale Ernährung überhaupt möglich?

      Sonntag, 09.05.21
      16:15 - 17:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Nachhaltig essen - das heißt nicht nur regional und pflanzenbasiert, sondern auch saisonal. Grünkohl im Winter, Tomaten im Sommer und Herbst. Jedes Produkt zu seiner Zeit statt alles das ganze Jahr über.
      Denn was frisch vom Feld kommt, muss nicht lange gelagert oder aufwendig verarbeitet werden. Aber wie groß sind die Vorteile für Umwelt und Klima tatsächlich? Ist eine konsequente saisonale Ernährung überhaupt möglich?

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Thomas Ranft

      Nachhaltig essen - das heißt nicht nur regional und pflanzenbasiert, sondern auch saisonal. Grünkohl im Winter, Tomaten im Sommer und Herbst. Jedes Produkt zu seiner Zeit statt alles das ganze Jahr über.

      • Konsequent regional und saisonal essen - geht das eigentlich?

      Saisonale Ernährung: Grünkohl im Winter, Tomaten im Sommer. Und es kommt nur das auf den Teller, was aus der heimischen Region stammt. Ob das klappt, das testen zwei Frankfurterinnen für eine ganze Woche. Und wir klären: Ist das gut für die Umwelt? Können wir uns auf diese Art gesund und ausgewogen ernähren?

      • Algen: Gemüse aus dem Meer

      Algen sind beliebt - in Sushi, Brühen und Salaten. Ihr Geschmack und auch ihre oft wabbelige Konsistenz sind nicht jedermanns Sache, aber sie enthalten viele wichtige Nährstoffe. Doch bei einigen Produkten ist Vorsicht geboten. Wir zeigen, was in Algen steckt und wofür sie sich eignen.

      • Scharfe Schätzchen: Besuch im Chili-Paradies

      Scharfe Lebensmittel wie Chili können mehr als würzen. Auf einem Biohof züchtet Europas führender Chili-Experte über 2000 verschiedene Sorten - mit ganz unterschiedlichen Schärfegraden. Wir besuchen das Paradies für Chili-Fans.

      • Geschmackserlebnis: Gemüse fermentieren

      Gärtner Olaf Schnelle versorgt Spitzenköche mit Gemüse. Was die nicht brauchen oder auf dem Feld übrig bleibt, wirft er nicht weg, sondern konserviert und veredelt es - durch Fermentieren mit Hilfe von Mikroorganismen. Das soll die Darmflora bereichern und das Immunsystem stärken. Was ist dran am gesunden Fermentier-Trend und wie schmeckt das Gemüse dann?

      • Die Kraft der Gewürze: betörend und gesund

      Duftend, anregend, heilend und natürlich schmecken sie und veredeln viele Speisen: Gewürze sind aus unserem Leben kaum weg zu denken. Was aber ist dran an all den Kräften, die vielen Gewürzen zugeschrieben werden? Macht Senf lustig? Können Nelken gegen Schmerzen helfen? Mit welchem Gewürz versuchte man im Mittelalter Hexen zu vertreiben? Und wie kommen rote, schwarze, weiße und grüne Pfefferkörner zu ihrer Farbe? Wir finden die Antworten!

      Das Wissenschaftsmagazin des Hessischen Rundfunks beschäftigt sich mit aktuellen Themen aus Forschung, Technik, Gesundheit und Natur.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.09.2021