• 04.04.2021
      17:15 Uhr
      Natur retten - Hilfe für Wald, Insekten und Co. hr-fernsehen
       

      Intakte Natur, saubere Luft - beides ist für uns überlebenswichtig. Doch die Natur ist unter Druck. Bäume sind auf riesigen Flächen abgestorben. Zahlreiche Tierarten gehen zurück, sind zum Teil vom Aussterben bedroht. Zum Glück gibt es Menschen, die sich für unsere Umwelt engagieren.
      Die Sendung zeigt in eindrucksvollen Bildern, wie wichtig und erhaltenswert die Natur für unser aller Leben ist, und berichtet über Forscher und auch freiwillige Helfer, die sich ganz der großen Aufgabe verschrieben haben, unsere heimische Natur zu erhalten.

      Sonntag, 04.04.21
      17:15 - 18:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Intakte Natur, saubere Luft - beides ist für uns überlebenswichtig. Doch die Natur ist unter Druck. Bäume sind auf riesigen Flächen abgestorben. Zahlreiche Tierarten gehen zurück, sind zum Teil vom Aussterben bedroht. Zum Glück gibt es Menschen, die sich für unsere Umwelt engagieren.
      Die Sendung zeigt in eindrucksvollen Bildern, wie wichtig und erhaltenswert die Natur für unser aller Leben ist, und berichtet über Forscher und auch freiwillige Helfer, die sich ganz der großen Aufgabe verschrieben haben, unsere heimische Natur zu erhalten.

       

      Klare, saubere Luft, intakte Natur - das ist überlebenswichtig. Und sich draußen, in der Natur aufzuhalten, ist inzwischen ein Trend geworden. Man trifft Freunde im Freien, geht in seiner Freizeit in den Wald. Doch die Natur ist unter Druck. So sind Bäume auf riesigen Waldflächen abgestorben. Der Grund: Trockenstress. Die Hitze-Sommer der letzten Jahre und zu wenig Regen haben ihnen schwer zugesetzt. Zahlreiche Tierarten gehen zurück, sind zum Teil vom Aussterben bedroht. Vielen Menschen ist mittlerweile bewusst, dass sich etwas ändern muss, wenn wir unsere Lebensgrundlage nicht zerstören wollen.

      Deshalb engagieren sich einige auch ehrenamtlich für die Umwelt. Wie die Nachtschutzbeauftrage in Fulda, die für das Überleben von Insekten kämpft, oder ehrenamtliche Phänologen, die Wald und Flur durchstreifen und all ihre Beobachtungen melden: wann blüht welche Pflanze, wann werden die Früchte reif, wann verfärben sich die Blätter, welche Krankheiten treten auf. Für die Wissenschaft wichtige Daten, um mögliche Folgen des Klimawandels und Veränderungen der Vegetation erforschen zu können.

      Die Sendung zeigt in eindrucksvollen Bildern, wie wichtig und erhaltenswert die Natur für unser aller Leben ist, und berichtet über Forscher und auch freiwillige Helfer, die sich ganz der großen Aufgabe verschrieben haben, unsere heimische Natur zu erhalten.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.09.2021