• 24.02.2021
      22:50 Uhr
      Die Bergpolizei: Der verlorene Sohn Italien 2015 | hr-fernsehen
       

      Pietro hat Natasha, die zur Prostitution gezwungen worden war, aus den Fängen der Menschenhändler befreien können. Unklar ist jedoch das Schicksal von Natashas Sohn Evgenji, der ihr damals gleich nach der Geburt weggenommen worden war. Pietro gibt ihr das Versprechen, nichts unversucht zu lassen, um das Kind zu finden.
      Unterdessen macht Huber sich ernsthaft Sorgen um Vincenzo: Seit die Tierärztin Silvia mit dem Kommissar Schluss gemacht und Innichen den Rücken gekehrt hat, ist er nicht mehr der Alte. Als Vincenzo nun von einer märchenhaften Schönheit fantasiert, schickt Huber seinen Vorgesetzten zu einer Psychologin.

      Mittwoch, 24.02.21
      22:50 - 23:40 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      VPS 22:30

      Pietro hat Natasha, die zur Prostitution gezwungen worden war, aus den Fängen der Menschenhändler befreien können. Unklar ist jedoch das Schicksal von Natashas Sohn Evgenji, der ihr damals gleich nach der Geburt weggenommen worden war. Pietro gibt ihr das Versprechen, nichts unversucht zu lassen, um das Kind zu finden.
      Unterdessen macht Huber sich ernsthaft Sorgen um Vincenzo: Seit die Tierärztin Silvia mit dem Kommissar Schluss gemacht und Innichen den Rücken gekehrt hat, ist er nicht mehr der Alte. Als Vincenzo nun von einer märchenhaften Schönheit fantasiert, schickt Huber seinen Vorgesetzten zu einer Psychologin.

       

      Pietro hat Natasha, die zur Prostitution gezwungen worden war, aus den Fängen der Menschenhändler befreien können. Unklar ist jedoch das Schicksal von Natashas Sohn Evgenji, der ihr damals gleich nach der Geburt weggenommen worden war. Pietro gibt ihr das Versprechen, nichts unversucht zu lassen, um das Kind zu finden.

      Fischer, ein Zuhälter, der Natasha wieder in die Prostitution treiben möchte, ködert sie mit dem Versprechen, sie zu einem Ort zu führen, wo sie Evgenji, der von einem Kindermädchen betreut wird, kurz sehen dürfe. Natasha verschwindet von der Bildfläche und kurz darauf wird Fischer tot aufgefunden - erschossen mit Pietros Dienstwaffe.

      Unterdessen macht Huber sich ernsthaft Sorgen um Vincenzo: Seit die Tierärztin Silvia mit dem Kommissar Schluss gemacht und Innichen den Rücken gekehrt hat, ist er nicht mehr der Alte. Als Vincenzo nun von einer märchenhaften Schönheit fantasiert, die ihm erschienen ist und die er schließlich auf Plakaten und im Fernsehen immer wieder sieht, schickt Huber seinen Vorgesetzten zu einer Psychologin. Und dort begegnet Vincenzo der Unbekannten leibhaftig, sie kreuzt sogar im Kommissariat auf: Eva, ein Topmodel, das wegen Steuerhinterziehung Sozialstunden ableisten und sich täglich auf dem Revier melden muss.

      Während Giorgio ungeduldig auf einen Bescheid zu seiner Bewerbung bei der Forstwache wartet, trifft dort ein neuer Mitarbeiter ein: Tommaso, blitzgescheit und Nr. 1 auf der Kandidatenliste der diesjährigen Bewerber. Da Giorgio es nur bis an die Spitze der Warteliste geschafft hat, ist Tommaso für ihn von nun an der Feind Nr. 1. Um Giorgio nicht noch mehr zu frustrieren, verrät Chiara ihm nicht, dass sie von nun an unter dem Starkoch Reuter in der Küche eines Luxushotels arbeiten wird.

      Unvermittelt taucht Natasha mit Evgenij bei Pietro auf und gibt diesem seine Dienstwaffe zurück. Sie hat ihren eigenen Sohn entführt, streitet jedoch den Mord an Fischer ab. Aus Angst erneut von ihrem Sohn getrennt zu werden, will sie sich nicht der Polizei stellen. Pietro ist in der Klemme.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.04.2021