• 04.02.2021
      10:25 Uhr
      8.000 Meilen bis Alaska (1/2) hr-fernsehen
       

      Im ersten Teil der Reportage begleitet der langjährige Amerika-Korrespondent Klaus Scherer eine Hummerfischerin vor Maines Insel Monhegan, die sowohl der Abwanderung als auch dem rauen Wetter trotzt, und besucht Farmer im romantischen Vermont, die Amerikas Trend zurück zum Kleinbetrieb anführen. Scherer ist per Schiff, Hubschrauber und, etwa an den Großen Seen, sogar auf Schneeschuhen unterwegs und liefert eindrucksvolle Bilder sowohl der Großlandschaften des Kontinents als auch der Menschen, die dort oft sehr eigene Lebenswege gehen.

      Donnerstag, 04.02.21
      10:25 - 11:10 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Im ersten Teil der Reportage begleitet der langjährige Amerika-Korrespondent Klaus Scherer eine Hummerfischerin vor Maines Insel Monhegan, die sowohl der Abwanderung als auch dem rauen Wetter trotzt, und besucht Farmer im romantischen Vermont, die Amerikas Trend zurück zum Kleinbetrieb anführen. Scherer ist per Schiff, Hubschrauber und, etwa an den Großen Seen, sogar auf Schneeschuhen unterwegs und liefert eindrucksvolle Bilder sowohl der Großlandschaften des Kontinents als auch der Menschen, die dort oft sehr eigene Lebenswege gehen.

       

      Von Neuenglands felsiger Atlantikküste westwärts durch den Kontinent bis zum Pazifik und dann nach Norden bis zum Eismeer: Der langjährige Amerika-Korrespondent Klaus Scherer reiste einen Winter lang auf der nördlichsten Route seines Berichtsgebietes.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.04.2021