• 17.02.2021
      10:30 Uhr
      Rabenvögel - Gaukler der Lüfte hr-fernsehen
       

      Sie alle sind außergewöhnlich neugierig, gelehrig und intelligent. Raben sind die einzigen Vögel, die Werkzeuge nicht nur verwenden, sondern sogar selbst herstellen. Viele leben in festen sozialen Strukturen und sind ihrem Partner ein Leben lang treu. Ausdrücke wie "Rabeneltern" oder "Rabenbrut" müssten als Kompliment aufgefasst werden, denn zu ihrem Nachwuchs sind Rabenvögel extrem fürsorglich.

      Mittwoch, 17.02.21
      10:30 - 11:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      VPS 10:29

      Sie alle sind außergewöhnlich neugierig, gelehrig und intelligent. Raben sind die einzigen Vögel, die Werkzeuge nicht nur verwenden, sondern sogar selbst herstellen. Viele leben in festen sozialen Strukturen und sind ihrem Partner ein Leben lang treu. Ausdrücke wie "Rabeneltern" oder "Rabenbrut" müssten als Kompliment aufgefasst werden, denn zu ihrem Nachwuchs sind Rabenvögel extrem fürsorglich.

       

      Unglücksrabe, Galgenvogel, Vogelmörder oder Lämmerkiller - Rabenvögel werden seit dem Mittelalter oft in einem negativen Licht dargestellt. Obgleich es immer die Menschen selbst waren, die einander in furchtbaren Schlachten niedermetzelten oder öffentlich folterten und erhängten, schob man gerne den schwarzen Gesellen die Schuld dafür zu. Und die Vorurteile halten sich.

      Die Wissenschaft sieht die intelligenten Vögel dagegen ganz anders und kann den Vorwurf des "Vogelmörders" eindeutig widerlegen: Kleinsäuger, Nestlinge und Singvogeleier machen zusammen nicht einmal drei Prozent der Nahrung eines Rabenvogels aus. Ökologisch sind die aasfressenden Raben, ähnlich den Geiern, eine Art Gesundheitspolizei, die erheblich dazu beiträgt, dass sich Krankheitskeime nicht ungehemmt vermehren können und zur Gefahr für Tiere und Menschen werden.

      Vor allem die Intelligenz vieler Rabenvögel fasziniert und überrascht die Wissenschaft immer wieder. Neue Forschungen an der Konrad-Lorenz-Research-Station haben gezeigt, dass Kolkraben sogar eine Vorstellung von sich selbst haben - eine Fähigkeit, die man bisher nur Primaten zusprach. Raben sind die einzigen Vögel, die Werkzeuge nicht nur verwenden, sondern sogar selbst herstellen. Viele leben in festen, sozialen Strukturen und sind ihrem Partner ein Leben lang treu. Ausdrücke wie 'Rabeneltern' oder 'Rabenbrut' müssten als Kompliment aufgefasst werden, denn zu ihrem Nachwuchs sind Rabenvögel extrem fürsorglich.

      Der Film liefert viele neue und faszinierende Einblicke in die Welt der Rabenvögel. Von Alpendohlen in der Winterwelt des Hochgebirges, von Saatkrähenkolonien in Städten, von der kleinen intelligenten Dohle, die gern in Kaminen, aber auch in Kaninchenbauen nistet, von Raben- und Nebelkrähen und nicht zuletzt vom König der Rabenvögel, dem Kolkraben. Er ist nicht nur der größte Singvogel der Erde ist, sondern überrascht wie seine kleineren Schwestern die Wissenschaft zunehmend mit einer außergewöhnlichen Intelligenz.

      Ein Film von Heribert Schöller

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.09.2021