• 24.10.2020
      07:15 Uhr
      Planet Wissen: Meinungsfreiheit - Was man sagen darf und was nicht Moderation: Caro Matzko, Rainer Jilg | hr-fernsehen
       

      Meinungsfreiheit ist ein Grundrecht - und trotzdem glauben einige Menschen in Deutschland, hier gäbe es keine Meinungsfreiheit. Man dürfe heutzutage nicht mehr frei sagen, was man denkt - dieses Gefühl wird aktuell noch verstärkt durch die Corona-Krise und die Proteste gegen die Hygiene-Maßnahmen. Die Meinungsfreiheit endet dort, wo andere Grundrechte verletzt werden. So simpel das klingt, so kompliziert ist die Anwendung dieser Grundregel im Alltag. Gäste im Studio:

      • Teresa Ott, Staatsanwältin, Generalstaatsanwaltschaft München
      • Prof. Dr. Michael Reder, Hochschule für Philosophie München

      Samstag, 24.10.20
      07:15 - 08:15 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

      Meinungsfreiheit ist ein Grundrecht - und trotzdem glauben einige Menschen in Deutschland, hier gäbe es keine Meinungsfreiheit. Man dürfe heutzutage nicht mehr frei sagen, was man denkt - dieses Gefühl wird aktuell noch verstärkt durch die Corona-Krise und die Proteste gegen die Hygiene-Maßnahmen. Die Meinungsfreiheit endet dort, wo andere Grundrechte verletzt werden. So simpel das klingt, so kompliziert ist die Anwendung dieser Grundregel im Alltag. Gäste im Studio:

      • Teresa Ott, Staatsanwältin, Generalstaatsanwaltschaft München
      • Prof. Dr. Michael Reder, Hochschule für Philosophie München

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Caro Matzko
      Rainer Maria Jilg

      Meinungsfreiheit ist ein Grundrecht - und trotzdem glauben einige Menschen in Deutschland, hier gäbe es keine Meinungsfreiheit. Man dürfe heutzutage nicht mehr frei sagen, was man denkt - dieses Gefühl wird aktuell noch verstärkt durch die Corona-Krise und die Proteste gegen die Hygiene-Maßnahmen.

      Und tatsächlich gibt es Einschränkungen: Zwar dürfen wir unsere Meinung frei äußern, nur müssen wir dann unter Umständen auch Widerrede oder andere Konsequenzen aushalten. Die Meinungsfreiheit endet dort, wo andere Grundrechte verletzt werden. So simpel das klingt, so kompliziert ist die Anwendung dieser Grundregel im Alltag, beispielsweise in digitalen Netzwerken, wie Facebook und Instagram.

      PLANET WISSEN zeigt, wie wichtig Meinungsfreiheit ist und wann, warum und wie sie eingeschränkt wird.
      Gäste im Studio:

      • Teresa Ott, Staatsanwältin, Generalstaatsanwaltschaft München
      • Prof. Dr. Michael Reder, Hochschule für Philosophie München

      Wird geladen...
      Samstag, 24.10.20
      07:15 - 08:15 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.01.2021