• 21.09.2020
      03:25 Uhr
      Der Vamp im Schlafrock Spielfilm Deutschland 2000 | hr-fernsehen
       

      Wie managt eine Frau Familie und Berufsleben, ohne dass dabei ihre eigenen Bedürfnisse zu kurz kommen? Die Romanverfilmung von Dagmar Hansen bezieht ihren Witz aus der Konfrontation chaotischer Alltagsszenen mit traumhaften Abstechern in die Welt der Romane, wo Liebe immer ewig und Erotik allemal knisternd ist. Gudrun Landgrebe spielt bravourös an der Seite von Walter Kreye. Mit von der Partie sind auch Nicole Heesters als Verlegerin und Eleonore Weisgerber als beste Freundin.

      Nacht von Sonntag auf Montag, 21.09.20
      03:25 - 04:55 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Wie managt eine Frau Familie und Berufsleben, ohne dass dabei ihre eigenen Bedürfnisse zu kurz kommen? Die Romanverfilmung von Dagmar Hansen bezieht ihren Witz aus der Konfrontation chaotischer Alltagsszenen mit traumhaften Abstechern in die Welt der Romane, wo Liebe immer ewig und Erotik allemal knisternd ist. Gudrun Landgrebe spielt bravourös an der Seite von Walter Kreye. Mit von der Partie sind auch Nicole Heesters als Verlegerin und Eleonore Weisgerber als beste Freundin.

       

      Stab und Besetzung

      Ellen Schweizer Gudrun Landgrebe
      Donald Schweizer Walter Kreye
      Marta Bosch Nicole Heesters
      Ulrike Eleonore Weisgerber
      Lukas Schweizer Benno Frevert
      Richard Ralph Herforth
      Lisette Vronsky Luci van Org
      Hella Schweizer Kaya Kürten
      Regie Berno Kürten
      Drehbuch Jurgen Wolff
      Komposition Stefan Traub
      Kamera Konstantin Kröning

      Ellen Schweizer ist glücklich verheiratet, Mutter zweier patenter Teenager und außerdem erfolgreiche Autorin einer Serie historischer Romanzen. Ein Leben, das der attraktiven Endvierzigerin manchmal etwas zu erfüllt erscheint. Weder ihr Mann Donald, der als Prokurist bei einer großen Firma gerade auf einer Welle des Erfolgs schwimmt, noch die Kinder Hella und Lukas zeigen Verständnis für Ellen. Als ihre beste Freundin Ulrike von ihrem Mann nicht nur verlassen, sondern öffentlich gedemütigt wird, beginnt Ellen sich zu fragen, ob sie selbst wirklich glücklich ist. Was kann es bedeuten, dass Donald neuerdings so viele Überstunden macht, teures Rasierwasser verwendet und rosa Hemden im Büro trägt? Hat es möglicherweise etwas mit seiner 20 Jahre jüngeren Kollegin Lisette zu tun? Während die Romangestalten in Ellens Tagträumen einander ewige Liebe schwören, scheint ihre Ehe zu zerbrechen. Bestärkt von ihrer verständnisvollen Verlegerin Marta und der unverwüstlichen Ulrike, die aus ihrer anstehenden Scheidung das Maximum herausholt, beschließt Ellen, an ihrem Selbstwertgefühl zu arbeiten - und sich einen Liebhaber zuzulegen. Ihr erstes Rendezvous mit dem sensiblen Richard endet allerdings im Desaster. Glücklicherweise hat Ulrike aber immer noch einen Tipp in der Hinterhand …

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 21.09.20
      03:25 - 04:55 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.12.2020