• 18.09.2020
      10:30 Uhr
      Trauminseln Mit dem Rad auf Irland | hr-fernsehen
       

      Irland: wild und zerklüftet. Die Insel mit dem Rad zu erkunden ist ein besonderes Erlebnis. Eine abenteuerliche Reise entlang beeindruckender Klippen, durch malerische Dörfer, vorbei an einsamen Stränden und fantastischen Buchten. Auf dem Weg kommen Wind und Regen schon mal von vorn, mitten hinein ins Gesicht. Doch bald dreht der Wind, reißen die Wolken auf und ein blauer Himmel zeigt sich. In einer Stunde kann der Reisende vier Jahreszeiten erleben. Die Insel präsentiert sich, wie so oft beschrieben: rau, aber herzlich.

      Freitag, 18.09.20
      10:30 - 11:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Irland: wild und zerklüftet. Die Insel mit dem Rad zu erkunden ist ein besonderes Erlebnis. Eine abenteuerliche Reise entlang beeindruckender Klippen, durch malerische Dörfer, vorbei an einsamen Stränden und fantastischen Buchten. Auf dem Weg kommen Wind und Regen schon mal von vorn, mitten hinein ins Gesicht. Doch bald dreht der Wind, reißen die Wolken auf und ein blauer Himmel zeigt sich. In einer Stunde kann der Reisende vier Jahreszeiten erleben. Die Insel präsentiert sich, wie so oft beschrieben: rau, aber herzlich.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Peter Scholl

      Irland - die grüne Insel im Atlantik,  ein Land voller Mystik und faszinierender Landschaften, erkundet mit dem Rad. Im Film zeigen ganz unterschiedliche, aber leidenschaftliche Radfahrer ihre Lieblingsstrecken und Lieblingsorte.Mit dem Journalisten und Musiker Mark Graham geht es nach Galway, die Universitätsstadt gehört zu den reizvollsten Städten Irlands.

      Auf dem Wild Atlantic Way, der mit 2.600 Kilometern längsten, befestigten Küstenstraße der Welt. Bezaubernde kleine Orte, die sich an die Küste schmiegen und uralte Monumente, deren Ursprung sich im Nebel der Zeit verlieren, säumen den Weg. Mark Graham radelt durch das ursprüngliche Doolough Valley, entlang Irlands einzigem Fjord Killary Harbour, zum traumhaften Glassilaun Beach, vorbei am Märchenschloss Kylemore Abbey. Der Weg ist das Ziel.

      Als Restaurator mit der Vorliebe für alte Fahrräder ist Marty Mannering immer auf der Suche nach neuen Fundstücken. Seine Reise führt ihn sowohl nach Limmerick mit seinem 800 Jahre altem King John’s Castle als auch vorbei an der irischen Akropolis Rock of Cashel.Ein ganz besonderes Team ist Danny McSherry’s Tandemgruppe: Blinde und sehende Radfahrer entdecken gemeinsam die Insel. Bei ihrer Fahrt durch eine atemberaubende Landschaft spielt auch die Geschichte des geteilten Irlands eine wichtige Rolle.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.11.2020