• 09.10.2017
      02:25 Uhr
      Julia - Eine ungewöhnliche Frau Reidingers Sturz | hr-fernsehen
       

      Martin Reidinger wird auf Grund der anonymen Hinweise von Hans Sonnleitner wegen Anbaus von genmanipuliertem Saatgut angeklagt. Er nimmt die Anklage relativ gelassen und geht, für alle überraschend, nach seiner Verurteilung nicht in die Berufung, sondern tritt als Landeshauptmann zurück, um endlich wieder ein anderes Leben führen zu können. Auch Arthur, der noch nicht den Mut gefunden hat, Julia von seiner Krankheit zu erzählen, reagiert auffallend gelassen auf die möglichen rechtlichen und beruflichen Konsequenzen.

      Nacht von Sonntag auf Montag, 09.10.17
      02:25 - 03:15 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Martin Reidinger wird auf Grund der anonymen Hinweise von Hans Sonnleitner wegen Anbaus von genmanipuliertem Saatgut angeklagt. Er nimmt die Anklage relativ gelassen und geht, für alle überraschend, nach seiner Verurteilung nicht in die Berufung, sondern tritt als Landeshauptmann zurück, um endlich wieder ein anderes Leben führen zu können. Auch Arthur, der noch nicht den Mut gefunden hat, Julia von seiner Krankheit zu erzählen, reagiert auffallend gelassen auf die möglichen rechtlichen und beruflichen Konsequenzen.

       

      Stab und Besetzung

      Julia Laubach Christiane Hörbiger
      Arthur Laubach Peter Bongartz
      Elisabeth Laubach Paula Polak
      Wolfgang Laubach Philipp Fleischmann
      Carlos Opermann Michele Oliveri
      Martin Reidinger Franz Buchrieser
      Sebastian Reidinger Fritz Karl
      Heinz Strubreiter Michael König
      Erna Strubreiter Sissy Höfferer
      Regine Beranek Hertha Schell
      Lena Kamper Konstanze Breitebner
      Hans Sonnleitner Wolfram Berger
      Susi Strubreiter Inga Günzl
      Regie Walter Bannert
      Autor Peter Mazzuchelli

      Martin Reidinger wird auf Grund der anonymen Hinweise von Hans Sonnleitner wegen Anbaus von genmanipuliertem Saatgut angeklagt. Er nimmt die Anklage relativ gelassen und geht, für alle überraschend, nach seiner Verurteilung nicht in die Berufung, sondern tritt als Landeshauptmann zurück, um endlich wieder ein anderes Leben führen zu können.

      Auch Arthur, der noch nicht den Mut gefunden hat, Julia von seiner Krankheit zu erzählen, reagiert auffallend gelassen auf die möglichen rechtlichen und beruflichen Konsequenzen. Als er den Druck alleine sein Schicksal zu meistern nicht mehr aushält, vertraut er sich zunächst der wohltuend pragmatischen Ann Miller an.

      Zwischen Lena Reidinger und ihrem "Stiefsohn" Sebastian werden die Spannungen in der Firma immer größer. Sebastian hat das Ende der Beziehung mit Helga nicht verkraftet und versucht vergeblich, sie noch einmal zurückzugewinnen.

      Wolfgang gesteht Arthur seine künftige Vaterschaft. Dieser verspricht, die Nachricht Julia schonend beizubringen, findet aber keine passende Gelegenheit. Heinz Strubreiter hingegen erfährt es relativ schonungslos von seiner Frau. Nach dem ersten Schock drängt er darauf, endlich auch Julia einzuweihen, worauf Erna sich und ihre Familie kurzerhand bei den Laubachs zum Sonntagskaffee einlädt.

      Dort kommt das Thema allerdings nicht zu Sprache, weil Susi mit einer neuen Überraschung aufwartet. Für Julia endet dieser Nachmittag jedoch mit einem Schock: Als sie Ann Miller abholen will, macht sie dort eine Entdeckung.

      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 09.10.17
      02:25 - 03:15 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.09.2021