• 08.07.2020
      14:30 Uhr
      Ein Baby zum Verlieben Fernsehfilm Deutschland 2004 | hr-fernsehen
       

      Der erfahrene Verkehrspolizist Leo Fink hat in mühsamer Freizeitarbeit ein Konzept ausgetüftelt, mit dem im gesamten Stuttgarter Straßenverkehr die lästigen Staus vermieden werden könnten. Doch Vera Becker, die hochnäsige Chefin der Verkehrsleitzentrale, lässt den genialen Bastler eiskalt abblitzen. Erst als sie Leo zufällig mit einem Baby auf dem Arm sieht, wird der Polizist für die kühle Singlefrau interessant.

      Mittwoch, 08.07.20
      14:30 - 16:00 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Der erfahrene Verkehrspolizist Leo Fink hat in mühsamer Freizeitarbeit ein Konzept ausgetüftelt, mit dem im gesamten Stuttgarter Straßenverkehr die lästigen Staus vermieden werden könnten. Doch Vera Becker, die hochnäsige Chefin der Verkehrsleitzentrale, lässt den genialen Bastler eiskalt abblitzen. Erst als sie Leo zufällig mit einem Baby auf dem Arm sieht, wird der Polizist für die kühle Singlefrau interessant.

       

      Stab und Besetzung

      Antonia Sandmann Anica Dobra
      Leo Fink Bernhard Schir
      Stefan Grenz Dieter Landuris
      Dr. Vera Becker Katharina Müller-Elmau
      Georg Kriewitz, jr. Max Gertsch
      Hilda   Maren Kroymann
      Baby Felix Maximilian Bäumler
      Schnöbel   Bernd Gnann
      Kriewitz sen. Arnulf Schumacher
      Bedienung   Thamara Barth
      Regie Hartmut Griesmayr
      Musik Joe Mubare
      Kamera Hans-Jörg Allgeier
      Drehbuch Monika Peetz

      445 Nächte, 29 Urlaubstage, 38 Wochenenden und fünf abgesagte Geburtstage hat Verkehrspolizist Leo Fink (Bernhard Schir) damit verbracht, ein revolutionäres Antistauprogramm zu entwickeln. Aber leider schenkt Vera Becker (Katharina Müller-Elmau), die toughe, selbstbewusste Chefin der Verkehrsleitstelle, dem genialen Tüftler und seinen ambitionierten Plänen keinerlei Beachtung. Das ändert sich, als sie zufällig mitbekommt, wie er einem Baby die Flasche gibt. Plötzlich ist er für die kühle Singlefrau interessant.

      Leo wittert seine Chance: Mit dem Baby als Lockvogel wird es ihm gelingen, sein bahnbrechendes Antistaukonzept an die Frau zu bringen. Doch der kleine Felix gehört seiner Nachbarin Antonia Sandmann (Anica Dobra), einer notorischen Chaotin, die seinem Nervenkostüm schon erheblich zugesetzt hat. Da ihr kleiner Felix unverzichtbarer Bestandteil seines Plans ist, muss Leo wohl oder übel den hilfreichen Babysitter in der Not spielen.

      Während der allein erziehenden Mutter so der Wiedereinstieg in den Beruf gelingt, entdeckt Leo ungeahnte väterliche Talente. Das überzeugt auch Vera Becker, die sich in den vermeintlich allein erziehenden Vater verliebt - und nun endlich auch die Qualitäten seines Anti-Staukonzepts erkennt. Doch bei der Präsentation kommt es zur Katastrophe: Als Legastheniker hat Leo in seinem Programm nahezu alle Straßennamen falsch geschrieben. Schnelle Abhilfe muss geschaffen werden. Leo überredet Antonia, nachts in die Verkehrsleitstelle einzubrechen, um die Schreibfehler heimlich zu korrigieren. Die Aktion scheint zu gelingen, da taucht unerwartet Vera auf.

      „Ein Baby zum Verlieben" ist eine turbulente, überaus witzige Liebeskomödie mit augenzwinkerndem schwäbischem Lokalkolorit. Die Hauptrollen sind hervorragend besetzt mit Anica Dobra, Bernhard Schir, Katharina Müller-Elmau und Dieter Landuris. Mit leichter Hand verfilmte Hartmut Griesmayr das Drehbuch von Monika Peetz.

      Wird geladen...
      Mittwoch, 08.07.20
      14:30 - 16:00 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 13.06.2021