• 27.01.2020
      05:35 Uhr
      Das Waisenhaus für wilde Tiere (62/127) Abenteuer Afrika | hr-fernsehen
       

      Frikkie ist nicht nur Raubtierfachmann und Bezugsperson für die Helfer, er gibt auf Harnas auch Reitkurse für Anfänger, oder auch für Fortgeschrittene, die lange nicht mehr auf einem Pferd gesessen haben. So wie Walter. Er ist eigentlich Amphibienforscher - doch bei der anhaltenden Trockenheit muss er umsatteln. Wildhund Jabu hat den schwersten Teil des Umzuges hinter sich. Nun soll er seinen neuen Nachbarn kennenlernen. Wie Jabu wurde auch Wildhund Tom mit der Flasche großgezogen und wuchs mit einem Haushund auf Harnas auf. Jetzt wittert er den Neuen.

      Nacht von Sonntag auf Montag, 27.01.20
      05:35 - 06:25 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Frikkie ist nicht nur Raubtierfachmann und Bezugsperson für die Helfer, er gibt auf Harnas auch Reitkurse für Anfänger, oder auch für Fortgeschrittene, die lange nicht mehr auf einem Pferd gesessen haben. So wie Walter. Er ist eigentlich Amphibienforscher - doch bei der anhaltenden Trockenheit muss er umsatteln. Wildhund Jabu hat den schwersten Teil des Umzuges hinter sich. Nun soll er seinen neuen Nachbarn kennenlernen. Wie Jabu wurde auch Wildhund Tom mit der Flasche großgezogen und wuchs mit einem Haushund auf Harnas auf. Jetzt wittert er den Neuen.

       

      Frikkie ist nicht nur Raubtierfachmann und Bezugsperson für die Helfer, er gibt auf Harnas auch Reitkurse für Anfänger, oder auch für Fortgeschrittene, die lange nicht mehr auf einem Pferd gesessen haben. So wie Walter. Er ist eigentlich Amphibienforscher - doch bei der anhaltenden Trockenheit muss er umsatteln.

      Wildhund Jabu hat den schwersten Teil des Umzuges hinter sich. Nun soll er seinen neuen Nachbarn kennenlernen. Wie Jabu wurde auch Wildhund Tom mit der Flasche großgezogen und wuchs mit einem Haushund auf Harnas auf. Jetzt wittert er den Neuen. Da sich Jabu und Tom in kein Rudel integrieren lassen, sollen die beiden bestenfalls ein eigenes bilden.

      Auf der Farmwiese wollen heute Volontärin Jana und Harnas-Gründerin Marieta van der Merwe drei Springböckchen freilassen: Bambi, Bibi und Bobby. Sie sollen sich hier an das Treiben auf Harnas' so genannter "Lapa", der großen Wiese, gewöhnen. Die kleinen Springböcke sind neun Wochen alte Findelkinder und wurden im Garten von Mitarbeiter Caleb persönlich aufgepäppelt.

      Zwei Kilometer von der Farmwiese entfernt liegt das Karakal-Gehege. Die Volontäre kommen heute aber nicht nur zur Fütterung. Zweimal im Jahr müssen sie hinein ins Gehege - und das trotz der anwesenden Wildkatzen. Damit nichts passiert, müssen die Karakale erst satt sein: Die eine Hälfte der Volontäre stellt die Putzkolonne, die andere Hälfte macht sich mit Harnas-Mitarbeiter Johan auf den Weg zur Fütterung an das andere Ende des Geheges.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 27.01.20
      05:35 - 06:25 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.02.2020