• 16.12.2019
      07:10 Uhr
      Der lange Weg zum Frieden (1/2) Wie der Dreißigjährige Krieg beendet wurde | hr-fernsehen
       

      Im Dreißigjährigen Krieg ging es einerseits um Religion: Ein Jahrhundert nach Martin Luthers Reformation bekämpften sich Katholiken und Protestanten. Andererseits standen Machtansprüche der Schweden, der Habsburger, der Franzosen und anderer auf dem Spiel. Entsprechend kompliziert war der Versuch, alle Kriegsparteien an einen Tisch zu bringen und endlich Frieden zu stiften, nachdem allein in den deutschen Gebieten etwa vier Millionen Menschen gestorben waren. Die Diplomaten aller Seiten mussten all ihre List und Überzeugungsarbeit aufbringen.

      Montag, 16.12.19
      07:10 - 07:40 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Im Dreißigjährigen Krieg ging es einerseits um Religion: Ein Jahrhundert nach Martin Luthers Reformation bekämpften sich Katholiken und Protestanten. Andererseits standen Machtansprüche der Schweden, der Habsburger, der Franzosen und anderer auf dem Spiel. Entsprechend kompliziert war der Versuch, alle Kriegsparteien an einen Tisch zu bringen und endlich Frieden zu stiften, nachdem allein in den deutschen Gebieten etwa vier Millionen Menschen gestorben waren. Die Diplomaten aller Seiten mussten all ihre List und Überzeugungsarbeit aufbringen.

       
      Keine weiteren Informationen
      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.12.2020