• 21.10.2019
      09:55 Uhr
      Gober kommt frei Film von Eberhard Meyer | hr-fernsehen
       

      Mit einer kühnen Operation wurde der Orang-Utan-Mutter Gober das Augenlicht zurückgegeben. Ihre Zwillinge Ginting und Ganteng, die sie in der Rettungsstation zur Welt gebracht hat, sind inzwischen knapp vier Jahre alt. Wenn sie jemals den Regenwald von Sumatra als ihre Heimat kennenlernen sollen, dann ist es jetzt höchste Zeit. Die drei werden in eines der letzten unberührten Waldgebiete der indonesischen Insel gebracht. Für die Orang-Utan-Mutter Gober und ihre beiden Zwillinge sind es alles entscheidende Tage.

      Montag, 21.10.19
      09:55 - 10:25 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Mit einer kühnen Operation wurde der Orang-Utan-Mutter Gober das Augenlicht zurückgegeben. Ihre Zwillinge Ginting und Ganteng, die sie in der Rettungsstation zur Welt gebracht hat, sind inzwischen knapp vier Jahre alt. Wenn sie jemals den Regenwald von Sumatra als ihre Heimat kennenlernen sollen, dann ist es jetzt höchste Zeit. Die drei werden in eines der letzten unberührten Waldgebiete der indonesischen Insel gebracht. Für die Orang-Utan-Mutter Gober und ihre beiden Zwillinge sind es alles entscheidende Tage.

       

      Mit einer kühnen Operation wurde der Orang-Utan-Mutter Gober das Augenlicht zurückgegeben. Ihre Zwillinge Ginting und Ganteng, die sie in der Rettungsstation zur Welt gebracht hat, sind inzwischen knapp vier Jahre alt. Wenn sie jemals den Regenwald von Sumatra als ihre Heimat kennenlernen sollen, dann ist es jetzt höchste Zeit. Die drei werden in eines der letzten unberührten Waldgebiete der indonesischen Insel gebracht. Für die Orang-Utan-Mutter Gober und ihre beiden Zwillinge sind es alles entscheidende Tage.

      Klappt der Plan, sie nach Jahren in einer Rettungsstation in die Freiheit zu entlassen? Seit Gober an beiden Augen operiert wurde, kann sie wieder sehen. Aber wird sie, die nicht mehr zu den Jüngsten zählt, es noch einmal schaffen, sich durch die Kronendächer des Regenwalds von Sumatra zu hangeln? Und das gleich mit doppeltem Nachwuchs - im Schlepptau oder ins Fell geklammert? Die vierjährigen Kinder kennen bislang nur das Leben in einem Käfig. Können sie ihrer Mutter bei der Nahrungssuche überhaupt folgen? Wie werden sie zuvor die anstrengende und lange Reise verkraften, die über holprige Straßen, verschlammte Pisten und durch einen unberechenbaren Fluss führt?

      Ein Filmteam hat das bislang einzigartige Unternehmen begleitet.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 21.10.19
      09:55 - 10:25 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.05.2020