• 13.09.2019
      10:25 Uhr
      Wanderlust! Der Trockenmauerweg in Mallorca Ein Film von Rolf Lambert | hr-fernsehen
       

      Abseits des Massentourismus hat Mallorca eine unbekannte Seite, eine Wanderseite. An seiner Westküste lädt ein Gebirgszug zum mediterranen Wandern ein. Durch die Serra de Tramuntana führt der alte Trockenmauerweg über 150 Kilometer von Port Andratx über das Städtchen Sóller bis nach Pollenca im Nordwesten der Ferieninsel.
      Der Brite Bradley Mayhew, Profi-Traveller und Autor von Reise- und Trekkingführern, sucht Europas schönste Wanderwege, und Mallorcas Trockenmauerweg - offiziell GR221 - gehört dazu. In sechs Etappen führt er entlang des Küstengebirges, durch Steineichenwälder und Olivenhaine, immer mit bester Aussicht.

      Freitag, 13.09.19
      10:25 - 11:10 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Abseits des Massentourismus hat Mallorca eine unbekannte Seite, eine Wanderseite. An seiner Westküste lädt ein Gebirgszug zum mediterranen Wandern ein. Durch die Serra de Tramuntana führt der alte Trockenmauerweg über 150 Kilometer von Port Andratx über das Städtchen Sóller bis nach Pollenca im Nordwesten der Ferieninsel.
      Der Brite Bradley Mayhew, Profi-Traveller und Autor von Reise- und Trekkingführern, sucht Europas schönste Wanderwege, und Mallorcas Trockenmauerweg - offiziell GR221 - gehört dazu. In sechs Etappen führt er entlang des Küstengebirges, durch Steineichenwälder und Olivenhaine, immer mit bester Aussicht.

       

      Die Wanderung an Mallorcas Westküste führt durch die Serra de Tramuntana entlang des alten Trockenmauerwegs über 150 Kilometer: von Port d`Andratx über das Städtchen Sóller bis nach Pollenca im Nordwesten der Ferieninsel.

      Der Film begleitet den Briten Bradley Mayhew, Profi-Traveller und Autor von Reise- und Trekkingführern. Bradley sucht Europas schönste Wanderwege, Mallorcas Trockenmauerweg (offiziell GR 221) gehört gewiss dazu.

      In sechs Etappen führt er entlang des Küstengebirges, durch Steineichenwälder und Olivenhaine, über Felsgrate und durch schöne Dörfer, immer mit bester Aussicht auf Berge und Meer. Meist folgt die Ruta de pedra en sec, der "Weg aus trocken verlegten Steinen", den früheren Post- und Reitwegen Mallorcas, die bis auf das 13. Jahrhundert zurückgehen. Sie führen durch alte Kulturlandschaft und die Geschichte der Insel.

      Das Dorf Banyalbufar liegt inmitten steiler Terrassen über dem Meer, wo die Malvasia-Weintraube wächst. Von Valldemossa bis ins Künstlerdorf Deia wandert Bradley auf den Spuren des "Archiduc" Erzherzog Ludwig Salvator von Österreich-Toskana, ein Weltreisender und Naturforscher, der im 19. Jahrhundert entlang der Felsabstürze einen Reitweg anlegen ließ, auf dem man heute wandern kann.

      Die Küste entlang geht es bis zum Leuchtturm von Cap Gros. Von hier fährt eine alte Straßenbahn hoch nach Sóller, Stadt der Orangenhändler. Durch die Schlucht von Biniaraix geht es 800 Höhenmeter hoch auf das Dach der Serra de Tramuntana. Steil bergab führt der Torrent de Pareis, eine spektakuläre Schlucht, die direkt ans Meer führt.

      Auf einem "Schneesammlerweg" wandert Bradley zum Sanktuarium von Lluc, dem heiligen Kloster Mallorcas. Hier wird die Schutzheilige der Insel, eine Schwarze Marienstatue, aufbewahrt. Auf der Placa Major von Pollenca endet die Wanderung.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.01.2020