• 25.08.2019
      19:00 Uhr
      herkules Die Fulda mal ganz anders: Wo Autos baden gehen und Kanukünstler zuhause sind | hr-fernsehen
       

      Schwimmende Autos, ein Schaufelraddampfer und zwei mehrfache Weltmeister im Kanusport. Herkules-Moderator Andreas Gehrke geht auf Entdeckungsreise entlang der Fulda, Hessens längstem und für viele auch schönstem Fluss. Und spürt die ganz besonderen Lebensgeschichten und Träume der Menschen dort auf - von der Quelle auf der Wasserkuppe bis nach Kassel. Alles beginnt in der Rhön. Dort trifft Andreas Gehrke auf Jan Knittel. Der junge Ranger führt ihn zur offiziellen und zur heimlichen Waldquelle der Fulda. Kann man das Fuldawasser dort wirklich trinken?

      Sonntag, 25.08.19
      19:00 - 19:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Schwimmende Autos, ein Schaufelraddampfer und zwei mehrfache Weltmeister im Kanusport. Herkules-Moderator Andreas Gehrke geht auf Entdeckungsreise entlang der Fulda, Hessens längstem und für viele auch schönstem Fluss. Und spürt die ganz besonderen Lebensgeschichten und Träume der Menschen dort auf - von der Quelle auf der Wasserkuppe bis nach Kassel. Alles beginnt in der Rhön. Dort trifft Andreas Gehrke auf Jan Knittel. Der junge Ranger führt ihn zur offiziellen und zur heimlichen Waldquelle der Fulda. Kann man das Fuldawasser dort wirklich trinken?

       

      Schwimmende Autos, ein Schaufelraddampfer und zwei mehrfache Weltmeister im Kanusport. Herkules-Moderator Andreas Gehrke geht auf Entdeckungsreise entlang der Fulda, Hessens längstem und für viele auch schönstem Fluss. Und spürt die ganz besonderen Lebensgeschichten und Träume der Menschen dort auf - von der Quelle auf der Wasserkuppe bis nach Kassel.

      Alles beginnt in der Rhön. Dort trifft Andreas Gehrke auf Jan Knittel. Der junge Ranger führt ihn zur offiziellen und zur heimlichen Waldquelle der Fulda. Kann man das Fuldawasser dort wirklich trinken? Der Moderator macht den Selbstversuch!

      Kurz darauf lernt er zwei Kanu-Weltmeister aus Fulda kennen: Uli Knittel und Andi Dajek. Sie überreden ihn zur mutigen Fahrt von der „Todesrampe“.

      Dass Autos auch schwimmen können, zeigen Frank Müller und seine Freunde vom Amphicar-Club. Die Fahrzeuge rollen auf der Straße, können aber auch jederzeit zu Booten werden. Ob alles trocken bleibt und die Reise auch wirklich wieder an Land endet? Andreas Gehrke ist da etwas mulmig zu Mute. Aber er probiert es aus!

      In Kassel endet die Fuldareise. Werner Baus, Kasseler Original und Zeitzeuge, entdeckt mit dem Moderator das Kurbad „Jungborn“ und berichtet aus den Zeiten, als man noch kein Badezimmer hatte und in öffentliche Badeanstalten ging. Und warum die Kasseler Bürger noch heute vom legendären Schaufelraddampfer „Elsa“ schwärmen? Auch darauf gibt es eine Antwort.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.10.2019