• 15.06.2019
      14:25 Uhr
      Wildes Deutschland: Der Bodensee Ein Film von Jens-Uwe Heins | hr-fernsehen
       

      Ein Flair von Süden mit mediterraner Leichtigkeit umgibt Europas größten See am Rande der Alpen: Der Bodensee zieht jedes Jahr Millionen Besucher in seinen Bann. Abseits malerischer Schlösser, Klöster und Weinberge wissen auch tierische Gäste den See zu schätzen. Am Ufer und in ruhigen Buchten nisten Weißstörche, Rotmilane und der seltene Pirol. Abertausende Zugvögel rasten am "Schwäbischen Meer". In den Schutzgebieten rund um den Bodensee sind Füchse, Dachse und Igel zu Hause. Die Dokumentation zeigt den Bodensee von seiner schönsten Seite. Faszinierende Luftaufnahmen machen den Film zu einem ästhetischen Genuss.

      Samstag, 15.06.19
      14:25 - 15:10 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      VPS 15:15

      Ein Flair von Süden mit mediterraner Leichtigkeit umgibt Europas größten See am Rande der Alpen: Der Bodensee zieht jedes Jahr Millionen Besucher in seinen Bann. Abseits malerischer Schlösser, Klöster und Weinberge wissen auch tierische Gäste den See zu schätzen. Am Ufer und in ruhigen Buchten nisten Weißstörche, Rotmilane und der seltene Pirol. Abertausende Zugvögel rasten am "Schwäbischen Meer". In den Schutzgebieten rund um den Bodensee sind Füchse, Dachse und Igel zu Hause. Die Dokumentation zeigt den Bodensee von seiner schönsten Seite. Faszinierende Luftaufnahmen machen den Film zu einem ästhetischen Genuss.

       

      Ein Flair von Süden und mediterraner Leichtigkeit umgibt Europas größten See nördlich der Alpen im Dreiländereck von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit magischen Orten und traumhaften Seelandschaften zieht er jedes Jahr ein Millionen-Publikum an seine Ufer. Neben mildem Klima, zauberhafter Kulturlandschaft und romantischen Städtchen bietet der Bodensee aber auch eine traumhafte Natur: Ob im Rheindelta, Wollmatinger und Eriskircher Ried, ob auf dem Bodanrück oder bei den Rheinfällen - die Ufer und Schutzgebiete am Schwäbischen Meer sind auch Rückzugsgebiete für viele selten gewordene Tiere und Pflanzen.

      Der Filmautor Jens-Uwe Heins hat sich mit seinem Team drei Jahre rund um den See auf die Suche begeben und fand dabei nicht nur bedrohte Brachvögel, Blaukehlchen und balzende Haubentaucher. Auch ein ganz besonderes Uhu-Paar mitten in Überlingen, eine ungewöhnliche Weißstorchkolonie am Affenberg Salem, ein Meer von blühenden Schwertlilien im Eriskircher Ried und Tausende von rastenden Zugvögeln in den geschützten Seebuchten werden vorgestellt.

      Die Dokumentation zeigt den Bodensee von seiner schönsten Seite. Faszinierende Luftaufnahmen führen den Zuschauer vom Frühjahr bis in den Herbst vom Rheindelta in Österreich über Ufer und Inseln des Bodensees in Deutschland bis zu den Rheinfällen in der Schweiz - und machen den Film zu einem ästhetischen Genuss.

      Die märchenhafte Flusslandschaft des Spreewalds, die Vogelschwärme des nordfriesischen Wattenmeers und die markanten Kreidefelsen auf der Insel Rügen - in der Dokumentationsreihe "Wildes Deutschland" gibt es einzigartige Landschaften und deren Tierwelt in den unterschiedlichen Regionen Deutschlands zu sehen. Mit Zeitraffer, HD-Zeitlupe, aufwendigen Kamerafahrten und ungewöhnlichen Perspektiven sorgen die Filmemacher für einprägsame Bilder. Nie zuvor gesehene Luft- und Unterwasseraufnahmen zeigen die Einmaligkeit und Vielfalt der porträtierten Biosphärenreservate und Nationalparks.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.10.2019