• 09.11.2015
      20:15 Uhr
      Wunderschön! Mallorca für Individualisten Ein Film von Ralf Gierkes | hr-fernsehen
       

      Mallorca ist mittlerweile auch für Individual-Touristen ein beliebtes Reiseziel. Stefan Pinnow zeigt die beliebteste Insel der Deutschen fernab der ausgetretenen Touristenpfade und stellt Orte vor, die wohl den wenigsten Mallorca-Urlaubern bekannt sind: einsame Buchten, wilde Schluchten und kleine Bergdörfer. Und er führt zu Sehenswürdigkeiten, die bei vielen Individualtouristen zu den Top-Favoriten gehören. Dazu gehört eine der beeindruckendsten Bergstraßen Europas, die Passstraße hinunter in die Schlucht des Torrente de Parreis.

      Montag, 09.11.15
      20:15 - 21:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo HD-TV

      Mallorca ist mittlerweile auch für Individual-Touristen ein beliebtes Reiseziel. Stefan Pinnow zeigt die beliebteste Insel der Deutschen fernab der ausgetretenen Touristenpfade und stellt Orte vor, die wohl den wenigsten Mallorca-Urlaubern bekannt sind: einsame Buchten, wilde Schluchten und kleine Bergdörfer. Und er führt zu Sehenswürdigkeiten, die bei vielen Individualtouristen zu den Top-Favoriten gehören. Dazu gehört eine der beeindruckendsten Bergstraßen Europas, die Passstraße hinunter in die Schlucht des Torrente de Parreis.

       

      Mallorca ist mittlerweile auch für Individual-Touristen ein beliebtes Reiseziel. Stefan Pinnow zeigt die beliebteste Insel der Deutschen fernab der ausgetretenen Touristenpfade und stellt Orte vor, die wohl den wenigsten Mallorca-Urlaubern bekannt sind: einsame Buchten, wilde Schluchten und kleine Bergdörfer. Und er führt zu Sehenswürdigkeiten, die bei vielen Individualtouristen zu den Top-Favoriten gehören. Dazu gehört eine der beeindruckendsten Bergstraßen Europas, die Passstraße hinunter in die Schlucht des Torrente de Parreis. Stefan Pinnow besucht neben dem bekannten Markt in Sineu auch den ursprünglichen Sonntagsmarkt im Städtchen Pollença. Er trifft engagierte Naturschützer in einem Zentrum für Mönchsgeier, sieht sich eine Glasbläserei an, die seit 300 Jahren in Familienbesitz ist, und sieht sich eine Weberei an, in der Stoffe nach alten mallorquinischen Mustern gewebt werden.

      Von Sant Jordi auf die Insel Cabrera
      Vom Fischerort Sant Jordi mit seinem neuen, sehenswerten Meeresaquarium fährt Stefan Pinnow auf die kleine, wenig bekannte Insel Cabrera, ein Naturschutzgebiet und Badeparadies etwa eine halbe Bootsstunde vor der Küste Mallorcas. Demnächst können Touristen hier in alten Militärunterkünften übernachten.

      Malerische Dörfer im Hinterland
      Nur wenig entfernt vom überlaufenen Fornalutx, dem angeblich schönsten Dorf Mallorcas, schaut sich Stefan Pinnow das Dörfchen Biniaraix an. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Es gibt eine kleine Bar, ein Waschhaus und sonst viel Zeit und Ruhe. Selbst im Sommer ist der Ort im Vergleich zu seinem bekannten Nachbarn noch einigermaßen beschaulich.

      Übernachtung im Kloster
      Idealer Ausgangspunkt für Wanderungen im Tramuntana-Gebirge ist das Kloster Lluc, Mallorcas bedeutendster Wallfahrtsort. Die größte Prozession findet im August statt, dann pilgern bis zu 45.000 Menschen zur Schwarzen Madonna nach Lluc. Individual-Reisende können hier auch übernachten, genau wie im Wallfahrtsort Nr. 2, der Eremitage de San Salvador bei Felanitx im Osten der Insel.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 05.12.2020