• 29.01.2015
      04:55 Uhr
      Tante Ju beim großen Check Ein Oldtimer wird runderneuert | hr-fernsehen
       

      In knapp 300 Metern Höhe dreht sie ganz gemütlich ihre Runden. Das blubbernde Geräusch ihres Sternmotors lässt die Herzen der Oldtimerfreunde jedes Mal höher schlagen. Die Tante Ju, das älteste Passagierflugzeug der Welt, ist schon 77 Jahre alt. Dass die Maschine trotz ihrer vielen Falten topfit ist, dafür sorgen die Techniker der Deutschen-Lufthansa-Berlin-Stiftung. Helmut Brandes ist einer von fünf Flugzeugmechanikern. Schon 26 Mal hat er die Wellblechlady in fast alle Einzelteile zerlegt. Jede Niete, jeden Hebel untersucht er dabei haargenau, repariert die Teile oder tauscht sie aus.

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 29.01.15
      04:55 - 05:25 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      VPS 05:50
      Stereo

      In knapp 300 Metern Höhe dreht sie ganz gemütlich ihre Runden. Das blubbernde Geräusch ihres Sternmotors lässt die Herzen der Oldtimerfreunde jedes Mal höher schlagen. Die Tante Ju, das älteste Passagierflugzeug der Welt, ist schon 77 Jahre alt. Dass die Maschine trotz ihrer vielen Falten topfit ist, dafür sorgen die Techniker der Deutschen-Lufthansa-Berlin-Stiftung. Helmut Brandes ist einer von fünf Flugzeugmechanikern. Schon 26 Mal hat er die Wellblechlady in fast alle Einzelteile zerlegt. Jede Niete, jeden Hebel untersucht er dabei haargenau, repariert die Teile oder tauscht sie aus.

       

      In knapp 300 Metern Höhe dreht sie ganz gemütlich ihre Runden. Das blubbernde Geräusch ihres Sternmotors lässt die Herzen der Oldtimerfreunde jedes Mal höher schlagen. Die Tante Ju, das älteste Passagierflugzeug der Welt, ist schon 77 Jahre alt. Dass die Maschine trotz ihrer vielen Falten topfit ist, dafür sorgen die Techniker der Deutschen-Lufthansa-Berlin-Stiftung.

      Helmut Brandes ist einer von fünf Flugzeugmechanikern. Schon 26 Mal hat er die Wellblechlady in fast alle Einzelteile zerlegt. Jede Niete, jeden Hebel untersucht er dabei haargenau, repariert die Teile oder tauscht sie aus. Jedes Jahr muss der 60-Jährige die Junkers 52 auf Herz und Nieren prüfen. Danach kommt der Testflug, und erst dann erfahren die Piloten, ob sie mit ihrer Tante noch ein weiteres Jahr - zusammen mit ausgewählten Passagieren - von Frankfurt aus werden in die Luft steigen können.

      Die Warteliste der Piloten für die Ju ist unendlich lang. 150 bewerben sich pro Jahr. Wer das Großraumflugzeug der dreißiger Jahre fliegen will, muss viel Erfahrung mitbringen. Cyrius Thimm ist ausgebildeter Co-Pilot und hat jetzt die Chance, seinen Traum zu verwirklichen: Er darf die Ausbildung für die "Grande Dame der Lüfte" absolvieren. Tagelang büffelt er alte Betriebsanleitungen. Anschließend folgen insgesamt 25 Stunden Praxistraining auf der Tante Ju - wenn, ja wenn sie den Technik-Check überstanden hat.

      Wird die Ju wieder fliegen dürfen? Und wird Cyrius Thimm die Prüfung bestehen? "Hessenreporter" Andreas Graf hat die Ju und den Prüfling über mehrere Monate begleitet und gehofft, dass er am Ende mit abheben kann.

      Eine Reportage von Andreas Graf

      Aus der Reihe "Hessenreporter"

      Wird geladen...
      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 29.01.15
      04:55 - 05:25 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      VPS 05:50
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.09.2022