• 25.05.2017
      16:30 Uhr
      Aus Liebe zum Taunus Unterwegs in Hessens Wäldern | hr-fernsehen
       

      Auf ihrem Streifzug durch den Hochtaunus begegnet die Filmautorin Dorothea Windolf Menschen, die eine ganz besondere Beziehung zum Wald haben, Menschen, für die der Taunus Broterwerb und Inspirationsquelle ist. Einer von ihnen ist der Holzkünstler Hendrik Docken. Mit seinem Großvater war er als Kind oft im Taunus spazieren, jetzt lebt er mittendrin und hat ein ehemaliges Ausflugslokal in sein Atelier umfunktioniert. Hier hebt er „den eigentlichen Schatz der Bäume“ – den, so sagt er, haben sie unter ihrer Rinde verborgen.

      Donnerstag, 25.05.17
      16:30 - 17:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Auf ihrem Streifzug durch den Hochtaunus begegnet die Filmautorin Dorothea Windolf Menschen, die eine ganz besondere Beziehung zum Wald haben, Menschen, für die der Taunus Broterwerb und Inspirationsquelle ist. Einer von ihnen ist der Holzkünstler Hendrik Docken. Mit seinem Großvater war er als Kind oft im Taunus spazieren, jetzt lebt er mittendrin und hat ein ehemaliges Ausflugslokal in sein Atelier umfunktioniert. Hier hebt er „den eigentlichen Schatz der Bäume“ – den, so sagt er, haben sie unter ihrer Rinde verborgen.

       

      Auf ihrem Streifzug durch den Hochtaunus begegnet die Filmautorin Dorothea Windolf Menschen, die eine ganz besondere Beziehung zum Wald haben, Menschen, für die der Taunus Broterwerb und Inspirationsquelle ist.

      Einer von ihnen ist der Holzkünstler Hendrik Docken. Mit seinem Großvater war er als Kind oft im Taunus spazieren, jetzt lebt er mittendrin und hat ein ehemaliges Ausflugslokal in sein Atelier umfunktioniert. Hier hebt er „den eigentlichen Schatz der Bäume“ – den, so sagt er, haben sie unter ihrer Rinde verborgen. Hendrik Dockens Atelier liegt mitten in einer ehemaligen keltischen Stadt; so kommt es, dass der Künstler viele Geheimnisse dieser längst versunkenen Kultur kennt.

      Die Revierförsterin von Grävenwiesbach, Birgit Wetzel, kommt aus Schleswig-Holstein. Seit sieben Jahren lebt sie in dem 450-Seelen-Örtchen Maibach. Vor allem in die Vielseitigkeit des Taunus hat sie sich vom ersten Augenblick an verliebt: „Ich habe eine gewisse Demut vor der Natur, und ich fühle mich auch als Teil der Natur“, sagt sie. Deshalb hat sie es sich zur Lebensaufgabe gemacht, den Wald für die nachfolgenden Generationen zu gestalten. Sie zeigt, wie ihre Vision des zukünftigen Waldes aussieht.

      Film von Dorothea Windolf

      Wird geladen...
      Donnerstag, 25.05.17
      16:30 - 17:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.09.2021