• 13.01.2014
      23:15 Uhr
      Der Staatsanwalt hat das Wort: Das Wunschkind Fernsehfilm DDR 1989 | hr-fernsehen
       

      Regina ist achtzehn Jahre alt und wohnt noch zu Hause. Als die junge Verkäuferin den einige Jahre älteren Fred Schlehahn auf einer seiner Dienstreisen kennen lernt, lebt sie sichtlich auf und genießt es, von ihm umworben zu werden. Er ist ihre erste Liebe. Schließlich gelangt Fred auch zum Ziel. Regina schläft mit ihm. Anderntags versetzt Fred sie und verströstet das Mädchen auf den nächsten Tag. Dann erfährt das Mädchen bestürzt, dass er abgereist ist. Sie fährt ihm nach und trifft auf Freds Familie.

      Montag, 13.01.14
      23:15 - 00:30 Uhr (75 Min.)
      75 Min.
      Stereo

      Regina ist achtzehn Jahre alt und wohnt noch zu Hause. Als die junge Verkäuferin den einige Jahre älteren Fred Schlehahn auf einer seiner Dienstreisen kennen lernt, lebt sie sichtlich auf und genießt es, von ihm umworben zu werden. Er ist ihre erste Liebe. Schließlich gelangt Fred auch zum Ziel. Regina schläft mit ihm. Anderntags versetzt Fred sie und verströstet das Mädchen auf den nächsten Tag. Dann erfährt das Mädchen bestürzt, dass er abgereist ist. Sie fährt ihm nach und trifft auf Freds Familie.

       

      Stab und Besetzung

      Regina Koch Kati Grasse
      Fred Schlehahn Justus Fritzsche
      Reginas Mutter Ingrid Rentsch
      Reginas Vater Rudolf Ulrich
      Regie Thomas Jacob
      Kamera Wolfram Huth
      Musik Arnold Fritzsch
      Drehbuch Michael Unger

      Doch so schnell gibt sie nicht auf: Regina gibt vor, von Fred schwanger zu sein - zum einen um sich das Mitleid und den Spott der Kolleginnen nicht anhören zu müssen, zum anderen, um Fred damit an sich zu binden. Regina verstrickt sich so sehr in ihr Lügengespinst, dass sie selbst vor einer Kindesentführung nicht zurückschreckt.

      Wird geladen...
      Montag, 13.01.14
      23:15 - 00:30 Uhr (75 Min.)
      75 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 12.04.2021