• 15.01.2014
      21:45 Uhr
      Zu Gast bei unseren Nachbarn: Tschechien hr-fernsehen
       

      Die Republik Tschechien ist sowohl wegen ihrer geografischen Nähe, als auch wegen der Vielfalt ihrer Sehenswürdigkeiten ein attraktives Urlaubsziel. Gesundheitliche Entspannung in eleganter historischer Atmosphäre bietet das böhmische Bäderdreieck mit dem Zentrum Karlovy Vary (Karlsbad). Die Schönheit der Hauptstadt Prag erschließt sich am besten bei einer Bootsfahrt auf der Moldau. Tschechisches Bier und tschechische Küche serviert die traditionelle Prager Brauereigaststätte U Fleku, und als Abendunterhaltung lockt Wolfgang Amadeus Mozarts "Don Giovanni" in einer urkomischen Inszenierung des Nationalen Marionettentheaters.

      Mittwoch, 15.01.14
      21:45 - 22:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Die Republik Tschechien ist sowohl wegen ihrer geografischen Nähe, als auch wegen der Vielfalt ihrer Sehenswürdigkeiten ein attraktives Urlaubsziel. Gesundheitliche Entspannung in eleganter historischer Atmosphäre bietet das böhmische Bäderdreieck mit dem Zentrum Karlovy Vary (Karlsbad). Die Schönheit der Hauptstadt Prag erschließt sich am besten bei einer Bootsfahrt auf der Moldau. Tschechisches Bier und tschechische Küche serviert die traditionelle Prager Brauereigaststätte U Fleku, und als Abendunterhaltung lockt Wolfgang Amadeus Mozarts "Don Giovanni" in einer urkomischen Inszenierung des Nationalen Marionettentheaters.

       

      Noch fast ein Geheimtipp ist das Städtchen Cesky Krumlov (Krumau). Über der romantischen Altstadt thront eine prächtige Burg- und Schlossanlage, und dem Maler Egon Schiele ist ein Museum für zeitgenössische Kunst gewidmet. Nach diesen Städtetouren geht es auf Entdeckungsreise entlang der Labe, wie die Elbe in Tschechien heißt. Sie entspringt im sagenumwobenen Riesengebirge an der polnischen Grenze.

      Es wird ein Ausflug in eine uralte Flusslandschaft mit ihren Geschichten von gestern und heute und mit vielen Überraschungen: einzigartigen Naturdenkmälern, unberührten Wäldern, vergessenen Schlössern und verträumten Dörfern, eine Reise auch in die Vergangenheit auf die Schlachtfelder des 19. Jahrhunderts mit Kriegen, die in monumentalen Freilichtaufführungen jedes Jahr wieder lebendig werden. Der letzte Fährmann der böhmischen Labe, eine besondere Pferderasse auf den Elbwiesen - all das ist die Elbe in Böhmen, die mit dem Fall der Grenzen wieder wurde, was sie seit Jahrhunderten war: ein Fluss in der Mitte Europas.

      Wird geladen...
      Mittwoch, 15.01.14
      21:45 - 22:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.05.2021