• 15.01.2014
      11:00 Uhr
      Experiment Verwandtschaft (1/3) Das Tier in Dir: Vom Ein- zum Vielzeller | hr-fernsehen
       

      So exotisch manche von ihnen auch aussehen mögen - den Tieren ist der Mensch ähnlicher, als man auf den ersten Blick glauben mag. Denn der menschliche Körper ist ein Archiv der Evolution. Die Durchsichtigkeit der Augenhornhaut, die aus Kollagen besteht, das auch Quallen durchsichtig macht, zeigt dies ebenso deutlich wie die Haare, die ein Relikt aus der Säugetier-Vergangenheit sind. Der Mediziner Aart Gisolf, der Paläontologe Oliver Sandrock und Axel Wagner, Biologe und Wissenschaftsjournalist, präsentieren die tierische Vergangenheit des Menschen in bisher nicht gesehen Bildwelten.

      Mittwoch, 15.01.14
      11:00 - 11:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      So exotisch manche von ihnen auch aussehen mögen - den Tieren ist der Mensch ähnlicher, als man auf den ersten Blick glauben mag. Denn der menschliche Körper ist ein Archiv der Evolution. Die Durchsichtigkeit der Augenhornhaut, die aus Kollagen besteht, das auch Quallen durchsichtig macht, zeigt dies ebenso deutlich wie die Haare, die ein Relikt aus der Säugetier-Vergangenheit sind. Der Mediziner Aart Gisolf, der Paläontologe Oliver Sandrock und Axel Wagner, Biologe und Wissenschaftsjournalist, präsentieren die tierische Vergangenheit des Menschen in bisher nicht gesehen Bildwelten.

       

      Sie machen sich auf eine abenteuerliche Spurensuche und begegnen jenen tierischen Verwandten, die in der Anatomie des menschlichen Körpers erhalten blieben: Fossilien und ihre seit Urzeiten unverändert noch heute lebenden Nachfahren. Mit Zeitreisen und Studio-Aktionen liefert die Dokumentation interessante Antworten auf die Frage, warum der Mensch heute so aussieht, wie er aussieht.

      Wissen und mehr

      Der 2. Teil folgt am 16. Januar

      Wird geladen...
      Mittwoch, 15.01.14
      11:00 - 11:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.05.2021