• 31.10.2013
      00:55 Uhr
      Blindflug Spielfilm Deutschland 2007 | hr-fernsehen
       

      Henrik Siebermann wirft in selbstironischer Geste seinen tadellosen Hausstand auf die Müllkippe. Nach dem Tod seiner Frau hat er beschlossen, seine Vergangenheit an den Nagel zu hängen, Deutschland den Rücken zu kehren und abzuhauen. Planlos plant er, ans Ende der Welt zu reisen - und dann mal weiterzusehen. Am Flughafen lernt er Lotte kennen. Lotte fühlt sich von ihrem Freund Rainer überrumpelt und eingeengt: Der hat sich fest in den Kopf gesetzt, heute mit ihr ein Kind zu zeugen. Lotte flüchtet, sie will sich eine Auszeit gönnen.

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 31.10.13
      00:55 - 01:55 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      VPS 00:50
      Stereo

      Henrik Siebermann wirft in selbstironischer Geste seinen tadellosen Hausstand auf die Müllkippe. Nach dem Tod seiner Frau hat er beschlossen, seine Vergangenheit an den Nagel zu hängen, Deutschland den Rücken zu kehren und abzuhauen. Planlos plant er, ans Ende der Welt zu reisen - und dann mal weiterzusehen. Am Flughafen lernt er Lotte kennen. Lotte fühlt sich von ihrem Freund Rainer überrumpelt und eingeengt: Der hat sich fest in den Kopf gesetzt, heute mit ihr ein Kind zu zeugen. Lotte flüchtet, sie will sich eine Auszeit gönnen.

       

      Während Henrik und Lotte auf ihren verschobenen Flieger warten, albern sie herum und lernen sich besser kennen. Seit langer Zeit kann sich Henrik wieder einem Menschen anvertrauen. Auch Lotte öffnet sich. Sie findet Gefallen an dem sensiblen Aussteiger und fängt an, ihre Beziehung zu Rainer in Frage zu stellen. Zwischen Henrik und Lotte beginnt eine zarte Liebesgeschichte. Doch haben die beiden den Mut, sich wirklich aufeinander einzulassen und etwas Neues anzufangen?

      "Blindflug", eine dramatisch-komische Geschichte über Trennung, Freiheit, Angst und Liebe, war unter anderem der Eröffnungsfilm der Berlinale Sektion Perspektive Deutsches Kino der 57. Internationalen Filmfestspiele Berlin und hat bei den Filmfestspielen Biberach den Preis "Bestes Spielfilmdebut" bekommen, mit der Jurybegründung:"Der Film von Ben von Grafenstein ist die Geschichte dreier liebevoll gezeichneter Charaktere, die am Wendepunkt ihres Lebens stehen. Ein Film, der bis in die kleinsten Nebenrollen hervorragend besetzt ist und durch die gelungene Balance zwischen Tragik und Komik beeindruckt. Das Timing, die geschliffenen Dialoge und die stimmungsvollen Bilder machen den Film zu einem gelungenen Vertreter seines Genres."

      Der rbb zeigt "Blindflug" im Rahmen der Kinemathek-Nacht: "Neue deutsche Filme".

      Wird geladen...
      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 31.10.13
      00:55 - 01:55 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      VPS 00:50
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.06.2021