• 17.01.2019
      18:50 Uhr
      service: gesundheit Neue Medikamente im Kampf gegen Rheuma | hr-fernsehen
       

      Rheuma, der fließende Schmerz, eine Erkrankung mit zahllosen Gesichtern. Viele Beschwerden aus dem rheumatischen Formenkreis verbindet, dass das eigene Immunsystem die treibende Kraft der Erkrankung ist. Doch die Medizin forscht intensiv an Medikamenten, die das eigene Immunsystem zügeln und Entzündungen verhindern. Sogenannte Januskinasehemmer sind die neuste Waffe in den Händen der Rheumatologen. „service: gesundheit“ zeigt, wie diese neuen Medikamente wirken und für welche Rheumaerkrankungen sie geeignet sind. Ein weiteres Thema ist die Erkrankung Fibromyalgie.

      Moderation: Mathias Münch

      Donnerstag, 17.01.19
      18:50 - 19:15 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

      Rheuma, der fließende Schmerz, eine Erkrankung mit zahllosen Gesichtern. Viele Beschwerden aus dem rheumatischen Formenkreis verbindet, dass das eigene Immunsystem die treibende Kraft der Erkrankung ist. Doch die Medizin forscht intensiv an Medikamenten, die das eigene Immunsystem zügeln und Entzündungen verhindern. Sogenannte Januskinasehemmer sind die neuste Waffe in den Händen der Rheumatologen. „service: gesundheit“ zeigt, wie diese neuen Medikamente wirken und für welche Rheumaerkrankungen sie geeignet sind. Ein weiteres Thema ist die Erkrankung Fibromyalgie.

      Moderation: Mathias Münch

       

      Rheuma, der fließende Schmerz, eine Erkrankung mit zahllosen Gesichtern. Viele Beschwerden aus dem rheumatischen Formenkreis verbindet, dass das eigene Immunsystem die treibende Kraft der Erkrankung ist. Immunzellen halten körpereigenes Gewebe fälschlicherweise für gefährlich und greifen sie an. Entzündungen, Schmerzen und zum Teil unumkehrbare Zerstörungen an Gelenken und Gewebe sind die Folge. Doch die Medizin forscht intensiv an Medikamenten, die das eigene Immunsystem zügeln und Entzündungen verhindern. Sogenannte Januskinasehemmer sind die neuste Waffe in den Händen der Rheumatologen.

      „service: gesundheit“ zeigt, wie diese neuen Medikamente wirken und für welche Rheumaerkrankungen sie geeignet sind. Ein weiteres Thema ist die Erkrankung Fibromyalgie, die sich durch Schmerzen in ganz unterschiedlichen Körperregionen auszeichnet und von Schlafstörungen und Erschöpfungszuständen begleitet wird.

      Immer donnerstags berichtet „service: gesundheit“ über den Fall eines Patienten sowie über dessen Krankheitsverlauf und klärt darüber auf, welche Ursache die Krankheit hat, welche Medikamente empfehlenswert sind und welche alternativen Heilmethoden und Therapieformen zur Anwendung kommen können. Fragen zum Thema beantwortet der jeweilige Experte im Studio. „service: gesundheit“ wird im wöchentlichen Wechsel von Anne Brüning und Mathias Münch moderiert und ist Teil einer täglichen Programmleiste mit weiteren Service-Sendungen: montags „service: zuhause“, dienstags „service: reisen“ und mittwochs „service: trends“, jeweils von 18.50 bis 19.15 Uhr.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.12.2020