• 23.12.2018
      07:25 Uhr
      Auto-Ikonen: Citroen DS Die schwebende Göttin | hr-fernsehen
       

      Immer wieder faszinierend wenn sich das Auto nach dem Anlassen erhebt, bis es seine endgültige Reisehöhe erreicht hat. In einer DS schwebt man geradezu über die Straße. Die Hydraulik-Technik machte es möglich. Nicht nur die Technik begeistert den DS-Sammler Andreas Golz bis heute. Die fließenden Linien, die Harmonie der Formen, das extravagante Design haben es dem Lörracher angetan. Es hatte aber auch seine Tücken. Beispielsweise mussten beim Radwechsel die Kotflügel abgeschraubt werden.

      20 Jahre wurde die Citroen DS gebaut - mehr als 1,3 Millionen Mal. 1999 wurde die DS zum weltbesten Designobjekt des 20. Jahrhunderts gekürt.

      Sonntag, 23.12.18
      07:25 - 07:55 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Immer wieder faszinierend wenn sich das Auto nach dem Anlassen erhebt, bis es seine endgültige Reisehöhe erreicht hat. In einer DS schwebt man geradezu über die Straße. Die Hydraulik-Technik machte es möglich. Nicht nur die Technik begeistert den DS-Sammler Andreas Golz bis heute. Die fließenden Linien, die Harmonie der Formen, das extravagante Design haben es dem Lörracher angetan. Es hatte aber auch seine Tücken. Beispielsweise mussten beim Radwechsel die Kotflügel abgeschraubt werden.

      20 Jahre wurde die Citroen DS gebaut - mehr als 1,3 Millionen Mal. 1999 wurde die DS zum weltbesten Designobjekt des 20. Jahrhunderts gekürt.

       

      Immer wieder faszinierend wenn sich das Auto nach dem Anlassen langsam erhebt, bis es seine endgültige Reisehöhe erreicht hat. In einer DS schwebt man geradezu über die Straße. Schlaglöcher existieren für die Insassen nicht mehr, weil die Federung alle Unebenheiten abfängt. Die Hydraulik-Technik machte es möglich.

      Nicht nur die Technik begeistert den DS-Sammler Andreas Golz bis heute. Die fließenden Linien, die Harmonie der Formen, das extravagante Design haben es dem Lörracher angetan. Auch in vielen Spielfilmen war das Auto vertreten. Es hatte aber auch seine Tücken. Beispielsweise mussten beim Radwechsel die Kotflügel abgeschraubt werden.

      20 Jahre wurde die Citroen DS gebaut - mehr als 1,3 Millionen Mal, in unterschiedlicher Ausstattung und Motorisierung, als Limousine, Cabrio und Kombi. Erst 1975 war Schluss, kurz nachdem Peugeot den Autobauer Citroen übernommen hatte. 1999 wurde die DS zum weltbesten Designobjekt des 20. Jahrhunderts gekürt.

      Wird geladen...
      Sonntag, 23.12.18
      07:25 - 07:55 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.06.2021