• 10.12.2018
      21:45 Uhr
      Tatort: Die Heilige Fernsehfilm Deutschland 2010 | hr-fernsehen
       

      In der Vollzugsanstalt Stadelheim nimmt der Insasse Nic Schuster eine Geisel und verlangt seine Freilassung. Während Leitmayr und Batic noch verhandeln, wird Schuster vom SEK überwältigt. Am Tag darauf ist er tot - Überdosis. Statt seiner ist der Insasse Adub ausgebrochen. Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr bezieht ein improvisiertes Büro im Knast und befragt alle möglichen Zeugen. Schon bald ist klar: Ohne Hilfe hätte die Flucht nicht gelingen können ...

      Montag, 10.12.18
      21:45 - 23:15 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      In der Vollzugsanstalt Stadelheim nimmt der Insasse Nic Schuster eine Geisel und verlangt seine Freilassung. Während Leitmayr und Batic noch verhandeln, wird Schuster vom SEK überwältigt. Am Tag darauf ist er tot - Überdosis. Statt seiner ist der Insasse Adub ausgebrochen. Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr bezieht ein improvisiertes Büro im Knast und befragt alle möglichen Zeugen. Schon bald ist klar: Ohne Hilfe hätte die Flucht nicht gelingen können ...

       

      Stab und Besetzung

      Kriminalhauptkommissar Ivo Batic Miroslav Nemec
      Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr Udo Wachtveitl
      Marie Hoflehner Anneke Kim Sarnau
      Hassan Adub Mehdi Nebbou
      Dr. Josef Berhinger Matthias Kupfer
      Reisig Peter Rappenglück
      Beckmann Dietmar Mössmer
      Nic Schuster Sascha A. Gersak
      Charly Bause Heinz-Josef Braun
      Marco Haas David Scheller
      Fasnacht Alexander Nadler
      Mohammed Mohamed Zin
      Han Truong Gilberto Lopez
      Juri Dujewitsch Arthur Galiandin
      Alexis Wolfgang Menardi
      Deniz Edin Hasanovic
      Günni Adam Jaskolka
      Tom-Tom Ben Akkaya
      Traute Johanna Bittenbinder
      Regie Jobst Oetzmann
      Musik Dieter Schleip
      Kamera Hanno Lentz

      In der Münchner Justizvollzugsanstalt Stadelheim nimmt der Gefangene Nic Schuster seinen Mithäftling Charly Bause als Geisel und fordert von Gefängnisdirektor Josef Beringer, die Münchner Hauptkommissare Franz Leitmayr und Ivo Batic zu sprechen, die ihn vor Jahren ins Gefängnis gebracht haben. SEK-Männer besetzen den langen Flur zu Haus Nord, bei dem Tumult in den Gängen gelingt unbemerkt einem anderen Gefängnisinsassen die Flucht: Hassan Adub, 29, halb Algerier, halb Franzose.

      Nic Schuster kann festgenommen werden, wird jedoch am nächsten Tag tot aufgefunden, verstorben an einer Überdosis Rauschgift. Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr bezieht ein improvisiertes Büro im Knast und befragt alle möglichen Zeugen. Zur gleichen Zeit ermittelt Ivo Batic unter Hassan Adubs alten Bekannten im Münchner Bahnhofsviertel: Günni, Tom-Tom und Deniz haben vor Jahren die halbe Maxvorstadt mit Drogen versorgt. Hassan wurde überführt und saß ein - als Einziger.

      Was niemand weiß: Die immer korrekte JVA-Angestellte Marie Hoflehner hat ihre Existenz aufs Spiel gesetzt, um dem Gefangenen Hassan seinen Traum von einem freien Leben in seiner Heimat Algerien zu ermöglichen. Aber Hassan, glücklich in Freiheit, verfolgt mit Entschlossenheit seine eigenen Wege...

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.02.2020