• 11.12.2018
      14:20 Uhr
      Elefant, Tiger & Co. (371) Geschichten aus dem Leipziger Zoo | hr-fernsehen
       

      Unter den Gorillaweibchen gab es in der Vergangenheit Spannungen, und die junge Mutter Kumili wurde von den anderen beiden Weibchen gemobbt und ausgegrenzt. Frank Schellhardt will das ändern.

      Der kleine Giraffenbulle hat sich prächtig entwickelt. Lebte er bisher gemeinsam mit Mama Gusti in einer abgetrennten Box, sollen beide nun erstmals auf der Innenanlage Papa Max und den Rest der Gruppe treffen.

      Benz, das Plumplorimännchen, musste alleine leben, denn es gab Nachwuchs. Eine Sicherheitsmaßnahme, da es bei den kleinen Affen vereinzelt zu Kannibalismus kommt. Doch nun ist Smart alt genug. Wie verläuft die ...

      Dienstag, 11.12.18
      14:20 - 15:10 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Unter den Gorillaweibchen gab es in der Vergangenheit Spannungen, und die junge Mutter Kumili wurde von den anderen beiden Weibchen gemobbt und ausgegrenzt. Frank Schellhardt will das ändern.

      Der kleine Giraffenbulle hat sich prächtig entwickelt. Lebte er bisher gemeinsam mit Mama Gusti in einer abgetrennten Box, sollen beide nun erstmals auf der Innenanlage Papa Max und den Rest der Gruppe treffen.

      Benz, das Plumplorimännchen, musste alleine leben, denn es gab Nachwuchs. Eine Sicherheitsmaßnahme, da es bei den kleinen Affen vereinzelt zu Kannibalismus kommt. Doch nun ist Smart alt genug. Wie verläuft die ...

       

      Bei den Gorillas gab es wieder Nachwuchs. Kumili hat hinter den Kulissen des Pongolandes ihr erstes Baby geboren. Frank Schellhardt möchte nun die Gorillafamilie zusammenführen, doch da gibt es ein Problem. Unter den Gorillaweibchen gab es in der Vergangenheit Spannungen, und die junge Mutter Kumili wurde von den anderen beiden Weibchen gemobbt und ausgegrenzt. Rädelsführerin Viringika muss deshalb vorerst drin bleiben. Frank Schellhardts Plan: Kumili soll sich erst einmal mit Kibara auseinandersetzen. Kibara ist auch Mutter. Das verbindet hoffentlich.

      Leipzigs neues "Sternchen", der kleine Giraffenbulle, hat sich in den ersten Tagen seit seiner Geburt prächtig entwickelt. Lebte er bisher gemeinsam mit Mama Gusti in einer abgetrennten Box, sollen beide nun erstmals auf der Innenanlage Papa Max und den Rest der Gruppe treffen. Die Pfleger sind sehr gespannt, denn bei dem Rendezvous steht nicht nur der Nachwuchs im Blickpunkt. Mama Gusti hat nämlich so ihre Eigenheiten. So gilt sie beim Säugen als äußerst spendabel, was die größeren Jungs der Gruppe ausnutzen könnten. Allerdings wäre dann die ausreichende Ernährung mit Muttermilch für den kleinen Bullen in Gefahr.

      Benz, das Plumplorimännchen, musste nun lange alleine leben, denn seine Frau Mercedes hat ein Jungtier bekommen: Eine Sicherheitsmaßnahme, da es bei den kleinen Affen vereinzelt zu Kannibalismus kommt. Doch nun ist Smart, der gemeinsame Sohn, schon alt genug. Jetzt dürfte eigentlich nichts mehr passieren, deshalb darf Vater Benz wieder zu Mutter und Kind. Wie verläuft die Familienzusammenführung?

      Gemeinsam mit den Tierpflegern des Leipziger Zoos gewinnen die Zuschauer Einblicke in eine faszinierende Welt, die ihnen normalerweise verschlossen bleibt.

      Wird geladen...
      Dienstag, 11.12.18
      14:20 - 15:10 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 04.08.2021