• 11.05.2013
      21:50 Uhr
      Die fröhliche Wallfahrt Spielfilm Deutschland 1956 | BR Fernsehen
       

      Die junge Sennerin Maria will an einer Wallfahrt teilnehmen und wird vom Dorfpfarrer überraschend zur Fahnenträgerin des Pilgerzugs ernannt. Angeführt von Maria erweckt die Prozession überall Neugier, und schon bald sind die Wallfahrer von einer großen Schar nur wenig frommer Mitläufer umgeben. Als ein übermütiger Handwerksbursche Maria die Fahne entreißen will, kommt es zum handfesten Schlagabtausch.

      Samstag, 11.05.13
      21:50 - 23:20 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Die junge Sennerin Maria will an einer Wallfahrt teilnehmen und wird vom Dorfpfarrer überraschend zur Fahnenträgerin des Pilgerzugs ernannt. Angeführt von Maria erweckt die Prozession überall Neugier, und schon bald sind die Wallfahrer von einer großen Schar nur wenig frommer Mitläufer umgeben. Als ein übermütiger Handwerksbursche Maria die Fahne entreißen will, kommt es zum handfesten Schlagabtausch.

       

      Nachdem die junge Sennerin Maria alle Tiere von der Alm zurückgebracht hat, bittet sie ihren Bauern um drei Tage Urlaub, um an einer Wallfahrt nach Maria Kranz teilzunehmen. Auf dem Weg dorthin kommt sie am Haus des Dorfpfarrers von Kirchberg vorbei, der das fromme Mädchen zur Fahnenträgerin macht. Mit dieser Wahl will der Pfarrer endlich den Streit um das begehrte Ehrenamt in seiner Gemeinde beenden. Besonders der kauzige Viehhändler Halbscheid wollte die Fahne tragen, denn er hat ein besonders schlechtes Gewissen. Als Maria in der Scheune des Pfarrers übernachtet, wird sie von dem Großbauernsohn Franzl überrascht. Der charmante Tagedieb verliebt sich auf den ersten Blick in die Schönheit. Zur Überraschung seiner Mutter, der verwitweten Hagenbrunnbäuerin, nimmt Franzl nun sogar an der Wallfahrt teil - allerdings nur, um in Marias Nähe zu sein. Überall, wo der Pilgerzug mit der attraktiven Maria als Fahnenträgerin vorüberzieht, gibt es staunende Gesichter. Knechte, Hausierer und Landstreicher schließen sich spontan dem immer länger werdenden Wallfahrtszug an. Als ein übermütiger Handwerksbursche Maria die Fahne entreißen will, kommt es zu einer handfesten Keilerei. Bis die Wallfahrer wieder in ihren Heimatort zurückkehren, hat Franzl endlich die Frau seines Lebens gefunden.

      "Die fröhliche Wallfahrt" basiert auf Peter Roseggers Novelle "Die Fahnenträgerin". Mit dem Lustspiel inszenierte Genrespezialist Ferdinand Dörfler ein kurzweiliges bayerisches Volksstück, das durch liebenswürdig gezeichnete Charaktere überzeugt und vor reizvoller Bergkulisse spielt. Mit von der volkstümlichen Partie sind Genrestars wie Beppo Brem, Joe Stöckel und Fritz Strassner (bzw. Straßner). Als Maria gibt Hanna Hutten, die Tochter des Regisseurs Ferdinand Dörfler, eines ihrer seltenen Gastspiele auf der Leinwand.

      HEIMATNACHT

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 11.05.13
      21:50 - 23:20 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.11.2020