• 11.05.2013
      16:15 Uhr
      Blaues Blut & Grüner Daumen Uschi Dämmrich von Luttitz besucht Adelsgärten | BR Fernsehen
       

      In dieser Folge wird Uschi Dämmrich von Luttitz als Erstes in Baden-Württemberg erwartet, in Langenburg. Empfangen wird sie von Philipp Fürst zu Hohenlohe-Langenburg und seiner Frau Saskia Fürstin zu Hohenlohe-Langenburg. Deren prächtiger Barockgarten grenzt direkt ans Schloss. Anschließend geht es zurück nach Bayern, ins "Fuggerschloss Kirchheim", wo Angela Fürstin Fugger von Glött der Moderatorin Einblick in Garten, Schloss und Leben gewährt. Der Barockgarten des Fürstenpaars zu Hohenlohe-Langenburg ist wahrlich ein Schmuckkästchen. Hauptsächlich Rosen in allen Formen und Farben haben es den Hausherren angetan.

      Samstag, 11.05.13
      16:15 - 16:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      In dieser Folge wird Uschi Dämmrich von Luttitz als Erstes in Baden-Württemberg erwartet, in Langenburg. Empfangen wird sie von Philipp Fürst zu Hohenlohe-Langenburg und seiner Frau Saskia Fürstin zu Hohenlohe-Langenburg. Deren prächtiger Barockgarten grenzt direkt ans Schloss. Anschließend geht es zurück nach Bayern, ins "Fuggerschloss Kirchheim", wo Angela Fürstin Fugger von Glött der Moderatorin Einblick in Garten, Schloss und Leben gewährt. Der Barockgarten des Fürstenpaars zu Hohenlohe-Langenburg ist wahrlich ein Schmuckkästchen. Hauptsächlich Rosen in allen Formen und Farben haben es den Hausherren angetan.

       

      Bei allem Sinn für Schönheit ist aber auch das Kriterium der Pflege mit entscheidend bei der Bepflanzung der verschiedenen, liebevoll angelegten Beete, erzählt der Fürst beim gemeinsamen Rundgang. Für sein ebenfalls zum Anwesen gehörendes Waldstück hat sich das Fürstenpaar etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Ein Teil ist als Waldklettergarten ausgebaut - so wird der Besitz gleichzeitig erhalten und für Besucher nutzbar gemacht. Für die nächste Verabredung steuert Uschi Dämmrich von Luttitz ihren Oldtimer zurück nach Bayern. Ihre Gastgeberin erwartet sie auf Schloss Kirchheim, einem über 400 Jahre alten prächtigen Renaissancebau, berühmt zum Beispiel für seinen "Zedernsaal". Angela Fürstin Fugger von Glött hegt eine besondere Liebe zum Eigenanbau von Obst und Gemüse. Und so finden sich die beiden Frauen nach einem Rundgang durch den Schlossgarten bald in einem der Gewächshäuser der Fürstin wieder, wo sie ausgiebig über Borretschblüten, Bestäubung und nützliche Schnecken fachsimpeln.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.11.2020