• 26.03.2013
      16:15 Uhr
      Mahlzeit, Deutschland! Vom Eisbein zur Pizza | BR Fernsehen
       

      In den 60er-Jahren gerät die deutsche Küche in die Krise. Im zweiten Teil der Dokumentation wird erzählt, wie nach den gefräßigen Jahren der Wirtschaftswunderzeit Essen für die breite Masse zur Nebensache wird. Während die Jugend in den 60er-Jahren mit Rockmusik und langen Haaren gegen bürgerliche Werte rebelliert, wandelt sich auch der Speisezettel: Statt liebevoll Gekochtem gibt es Aufgetautes und Aufgewärmtes. Eine Umfrage der Bild-Zeitung 1962 ergibt: 81 Prozent der Frauen haben die Hausarbeit satt. Die Nahrungsmittelindustrie reagiert: Die Eierravioli kommen auf den Markt - bis heute das meistverkaufte Fertiggericht.

      Dienstag, 26.03.13
      16:15 - 17:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      In den 60er-Jahren gerät die deutsche Küche in die Krise. Im zweiten Teil der Dokumentation wird erzählt, wie nach den gefräßigen Jahren der Wirtschaftswunderzeit Essen für die breite Masse zur Nebensache wird. Während die Jugend in den 60er-Jahren mit Rockmusik und langen Haaren gegen bürgerliche Werte rebelliert, wandelt sich auch der Speisezettel: Statt liebevoll Gekochtem gibt es Aufgetautes und Aufgewärmtes. Eine Umfrage der Bild-Zeitung 1962 ergibt: 81 Prozent der Frauen haben die Hausarbeit satt. Die Nahrungsmittelindustrie reagiert: Die Eierravioli kommen auf den Markt - bis heute das meistverkaufte Fertiggericht.

       

      1961 kommt der Tiefkühlspinat in den Handel, 1963 gibt es die ersten Fischstäbchen zu kaufen, 1968 erobert die Tiefkühlpizza den Markt. Kabarettistin Maren Kroymann, aufgewachsen in Tübingen, erinnert sich: "Das Schummeln mit Fertigprodukten war eigentlich eine Sportart ..."

      Während der Westen schlemmt, ist im Osten Einkaufen kompliziert: Niemand hungert, aber von Vielfalt kann keine Rede sein. Schauspielerin Eva-Maria Hagen verbringt einen großenTeil ihrer Freizeit beim Schlangestehen vor Lebensmittelgeschäften.

      Die 70er-Jahre sind das Jahrzehnt, in dem Deutschland endgültig in der Moderne ankommt. Frauen sind immer öfter berufstätig und haben gar nicht die Zeit zu kochen. Gleichzeitig öffnet sich das Land: 1971 ist jeder zehnte Arbeitnehmer ein Gastarbeiter. Das belebt die Restaurantszene. Ulrich Wickert zum Beispiel schwärmte damals für die
      griechische Küche.

      Film von Katarina Schickling

      Wird geladen...
      Dienstag, 26.03.13
      16:15 - 17:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 07.02.2023