• 23.10.2018
      19:00 Uhr
      Gesundheit! Tu was für einen besseren Schlaf | BR Fernsehen
       

      Themen:

      • Schlafapnoe: Zungenschrittmacher gegen Atemaussetzer
      • Restless-Legs-Syndrom: was tun gegen unruhige Beine?
      • Baldrian, Hopfen, Passionsblume: Was bringen pflanzliche Schlafmittel?
      • Wassertreten und kalte Güsse: mit Kneipp gegen Schlafstörungen

      Dienstag, 23.10.18
      19:00 - 19:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen:

      • Schlafapnoe: Zungenschrittmacher gegen Atemaussetzer
      • Restless-Legs-Syndrom: was tun gegen unruhige Beine?
      • Baldrian, Hopfen, Passionsblume: Was bringen pflanzliche Schlafmittel?
      • Wassertreten und kalte Güsse: mit Kneipp gegen Schlafstörungen

       
      • Schlafapnoe: Zungenschrittmacher gegen Atemaussetzer

      Atemaussetzer während des Schlafens können gefährlich werden. Nicht nur Konzentrationsprobleme, Kopfschmerzen und Depressionen können die Folge sein. Auch ernsthafte kardiovaskuläre Ereignisse können auftreten. Betroffene bekommen deshalb eine Atemmaske verordnet, die sie während der Nacht tragen müssen. Viele lehnen das ab, denn angenehm zu tragen ist so eine Maske nicht. Doch jetzt gibt es eine Alternative. den Zungenschrittmacher gegen Schlafapnoe.

      • Restless-Legs-Syndrom: was tun gegen unruhige Beine?

      Nach Schätzungen sind hierzulande bis zu 10 Prozent der Bevölkerung vom sogenannten Restless-Legs-Syndrom (RLS) betroffen. Am häufigsten Frauen über 50 Jahre. Oft zeigen sich die Symptome abends: In den Beinen kribbelt, zieht und zuckt es. Hinzu kommt ein Bewegungsdrang, der sich kaum unterdrücken lässt. Die unruhigen Beine sind ein quälendes Nervenleiden. RLS-Patienten können nachts kaum schlafen und sind daher tagsüber häufig abgespannt oder sogar depressiv. Welche Ursachen können hinter der Erkrankung stecken? Und welche Therapie macht das Leiden erträglicher?

      • Baldrian, Hopfen, Passionsblume: Was bringen pflanzliche Schlafmittel?

      Rund ein Drittel der Deutschen leidet an Schlafstörungen. Ob nach Ein- oder Durchschlafproblemen, die meisten wünschen sich nur eines, endlich mal wieder frisch und ausgeruht aufzuwachen. In ihrer Verzweiflung greifen viele zu chemischen Schlaftabletten. Das Problem dabei ist, dass sie sehr schnell abhängig machen. Doch es gibt auch pflanzliche Einschlafhilfen, wie Baldrian, Hopfen oder Passionsblume. Was bringen diese Mittel? Studien und Erfahrungsberichte machen Hoffnung.

      • Wassertreten und kalte Güsse: mit Kneipp gegen Schlafstörungen

      Kann sich eine Kneipp-Therapie positiv auf lebensstilbedingte Schlafstörungen auswirken? Diese Frage stand im Mittelpunkt einer Studie, die Forscher der LMU-München in Füssen durchgeführt haben. Knapp 100 Probanden mit Ein- und Durchschlafstörungen nahmen daran teil. In puncto Schlafqualität, Wohlbefinden und chronischer Stressbelastung zeigte sich durch das Kurprogramm eine signifikante Verbesserung. "Gesundheit!"-Reporterin Veronika Keller probierte die Kneipp-Kur aus. In Füssen bekam sie unter anderem ein Schlaf-Coaching, nützliche Tipps zur Schlafhygiene. Außerdem traf sie Studienteilnehmer, die von dem neuen Kurprogramm profitiert haben.

      Gesundheit! Die wünschen wir uns alle. Dafür kann man auch aktiv etwas tun - für sich selbst und für die ganze Familie. "Gesundheit!" informiert, motiviert, regt an, fragt nach und gibt Anstöße, selbst in Sachen Gesundheit aktiv zu werden.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.03.2019