• 06.03.2012
      21:45 Uhr
      Die Wahrheit kennt nur der Tod Spielfilm Frankreich 2007 (L`affaire Ranucci) | BR Fernsehen
       

      Frankreich 1974: Der 23-jährige Christian Ranucci wird des Mordes an einem Mädchen verdächtigt. Obwohl die Indizien nichts beweisen, wird Christian durch die Medien vorverurteilt. Schon längst geht es nicht mehr um die Wahrheit ...

      Dienstag, 06.03.12
      21:45 - 23:05 Uhr (80 Min.)
      80 Min.

      Frankreich 1974: Der 23-jährige Christian Ranucci wird des Mordes an einem Mädchen verdächtigt. Obwohl die Indizien nichts beweisen, wird Christian durch die Medien vorverurteilt. Schon längst geht es nicht mehr um die Wahrheit ...

       

      Stab und Besetzung

      Héloise Ranucci Catherine Frot
      Christian Ranucci Alexandre Hamidi
      Staranwalt Didier Flamand
      Maître Hubert Hervé Briaux
      Kommissar Alain Cauchi
      Madame Pirès Françoise Pinkwasser
      Oberinspektor Yves Verhoeven
      Regie Denys Granier-Deferre
      Drehbuch Alain Godard

      Frankreich 1974 (nach einer wahren Begebenheit): Der 23-jährige Christian Ranucci, der noch bei seiner Mutter Heloise wohnt, wird von der Polizei abgeholt. Er hat einen Unfall mit Fahrerflucht begangen. Aber während des Polizeiverhörs stellt sich heraus, dass er des Mordes an einem 8-jährigen Mädchen verdächtigt wird. Obwohl die Indizien und die Zeugenaussagen nichts beweisen können, wird Christian durch die Medien vorverurteilt und die ermittelnde Polizei braucht einen schnellen Erfolg. Unter dem starken Druck gesteht der junge Mann schließlich den Mord. Für die Mutter Heloise beginnt ein Albtraum. Sie ist felsenfest von der Unschuld ihres Sohnes überzeugt. Und tatsächlich gibt ihr Sohn nach einiger Zeit zu, eine Falschaussage gemacht zu haben. Verhöre, seine psychische Konstitution und der Blackout, den er nach seinem Unfall unter Alkoholeinfluss hatte, ließen ihn selbst vorübergehend glauben, dass er diese Tat begangen haben könnte. Die verzweifelte Heloise versucht nun alles Menschenmögliche, um ihren Sohn aus dem Gefängnis herauszubringen: Sie engagiert eine renommierte Anwaltskanzlei für die Verteidigung und beginnt selbst zu ermitteln. Was immer die Anwälte an zweifelhaften Lücken in der Polizeiermittlung finden oder neue Spuren entdecken, die Christians Unschuld belegen: Sie haben keine Chance. Schon längst geht es nicht mehr um die Wahrheit, sondern um eine landesweite Stimmung, die durch einen erneuten Kindsmord in die Hysterie getrieben wird. Selbst Heloise gerät in Zweifel, ob nicht ein Plädoyer auf verminderte Zurechnungsfähigkeit die bessere Lösung wäre, denn Christian droht die Todesstrafe. Doch ihr Sohn will weiterkämpfen, er ist von der Gerechtigkeit der Justiz überzeugt.

      Die großartige französische Schauspielerin Catherine Frot - auch in Deutschland durch zahlreiche Kinofilme bekannt - spielt hier die Rolle der Mutter Heloise.

      Wird geladen...
      Dienstag, 06.03.12
      21:45 - 23:05 Uhr (80 Min.)
      80 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 04.03.2021