• 06.11.2011
      22:45 Uhr
      Die Nacht der Zeitzeugen aus dem Münchner Volkstheater - Zeitzeugen berichten über ihre Schicksale als Verfolgte des NS-Regimes | BR Fernsehen
       

      Andreas Bönte im Gespräch mit:

      • Anita Lasker-Wallfisch
      • Max Mannheimer

      Sonntag, 06.11.11
      22:45 - 23:45 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo

      Andreas Bönte im Gespräch mit:

      • Anita Lasker-Wallfisch
      • Max Mannheimer

       

      Andreas Bönte spricht mit Zeitzeugen über deren Schicksale während des NS-Regimes. Anita Lasker-Wallfisch spielte Cello im "Mädchenorchester" in Auschwitz.

      Buchautor Max Mannheimer ist heute 91 Jahre alt und berichtet bereits seit 25 Jahren als Zeitzeuge aus seinem Leben. Beide haben ihre Lebenserinnerungen zunächst für ihre Kinder und Enkelkinder aufgeschrieben, damit diese "die Wahrheit erben".

      Dieser Abend aus dem Münchner Volkstheater bietet Gelegenheit, den letzten Überlebenden des Holocaust zuzuhören. Ihre Erzählungen geben der Geschichte ein Gesicht und helfen, eine nicht allzu ferne Vergangenheit begreifbarer zu machen, damit heutige und zukünftige Generationen wachsam bleiben.

      Wird geladen...
      Sonntag, 06.11.11
      22:45 - 23:45 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.09.2021