• 27.05.2018
      10:10 Uhr
      BR-KLASSIK: Jansons dirigiert Beethoven 3. Symphonie "Eroica" | BR Fernsehen
       

      Mariss Jansons und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks spielen im Herkulessaal der Münchner Residenz ein Schlüsselwerk des klassischen Konzertrepertoires: die Symphonie Nr. 3 von Ludwig van Beethoven.

      Sonntag, 27.05.18
      10:10 - 11:00 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Dolby

      Mariss Jansons und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks spielen im Herkulessaal der Münchner Residenz ein Schlüsselwerk des klassischen Konzertrepertoires: die Symphonie Nr. 3 von Ludwig van Beethoven.

       

      Bei kaum einer anderen Beethoven-Symphonie ranken sich so viele Gerüchte und Anekdoten um die Entstehungsgeschichte wie bei seiner Dritten, deren Beiname "Eroica" auf das schwankende Verhältnis ihres Schöpfers zu einer zentralen Persönlichkeit seiner Epoche verweist: Napoleon Bonaparte. Sein Name stand auf dem Titelblatt der Symphonie - und wurde wieder getilgt. Gleich, ob dies auf der Enttäuschung über die Anmaßungen des selbst ernannten Kaisers oder auf einer Beethoven'schen Marketingstrategie beruhte - als "heroische Symphonie, komponiert, um die Erinnerung an einen großen Mann zu feiern" ging sie um die Welt, auch wenn bis heute nicht restlos geklärt ist, wer der "große Mann" gewesen sein mochte.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.11.2019