• 17.05.2018
      23:15 Uhr
      Woidboyz on the Road Per Anhalter durch Bayern | BR Fernsehen
       

      Diese Folge der spontanen Reise-Reportage beginnt im unterfränkischen Mainaschaff. Und das erste, was die Woidboyz dort gezeigt bekommen, ist ausgerechnet ein König-Ludwig-Tattoo - auf dem Arm eines Unterfranken! Zu Fuß machen sich die Woidboyz auf den Weg Richtung Aschaffenburg und entdecken unterwegs in einem Garten eine Sphinx. Sie klingeln spontan an der Tür des dazugehörigen Hauses und landen so bei Jo Zeh-Kosanke. Die überregional bekannte Künstlerin spricht mit den drei Moderatoren über ihre Malerei und verrät, dass die Sphinx im Garten ihrer Tochter gestaltet worden ist, der Kunstbildhauerin Helena Papantonioy.

      Donnerstag, 17.05.18
      23:15 - 23:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Diese Folge der spontanen Reise-Reportage beginnt im unterfränkischen Mainaschaff. Und das erste, was die Woidboyz dort gezeigt bekommen, ist ausgerechnet ein König-Ludwig-Tattoo - auf dem Arm eines Unterfranken! Zu Fuß machen sich die Woidboyz auf den Weg Richtung Aschaffenburg und entdecken unterwegs in einem Garten eine Sphinx. Sie klingeln spontan an der Tür des dazugehörigen Hauses und landen so bei Jo Zeh-Kosanke. Die überregional bekannte Künstlerin spricht mit den drei Moderatoren über ihre Malerei und verrät, dass die Sphinx im Garten ihrer Tochter gestaltet worden ist, der Kunstbildhauerin Helena Papantonioy.

       

      Diese Folge der spontanen Reise-Reportage "Woidboyz on the Road" beginnt im unterfränkischen Mainaschaff. Und das erste, was die Woidboyz dort gezeigt bekommen, ist ausgerechnet ein König-Ludwig-Tattoo - auf dem Arm eines Unterfranken!

      Zu Fuß machen sich die Woidboyz auf den Weg Richtung Aschaffenburg und entdecken unterwegs in einem Garten eine Sphinx. Sie klingeln spontan an der Tür des dazugehörigen Hauses und landen so bei Jo Zeh-Kosanke. Die überregional bekannte Künstlerin spricht mit den drei Moderatoren über ihre Malerei und verrät, dass die Sphinx im Garten ihrer Tochter gestaltet worden ist, der Kunstbildhauerin Helena Papantonioy.

      In der Aschaffenburger Fußgängerzone werden die Woidboyz von Lilo und Ruth, zwei älteren Damen, überrascht. Die eineiigen Zwillinge sind nicht nur gleich angezogen - ohne sich vorher abgesprochen zu haben - sie ahnen auch, was die jeweils andere denkt.

      Bevor die Woidboyz Aschaffenburg verlassen, landen sie noch im American Corner bei Daniel. Der Halbamerikaner hat eine extrem emotionale Geschichte zu erzählen, über die erste Begegnung seines Vaters mit dessen Vater, die Daniel organisiert hat. Der Angolaner Osvaldo nimmt die Woidboyz in seinem Auto mit nach Miltenberg, wo die drei Moderatoren den Tag in einem der ältesten Gasthäuser Deutschlands ausklingen lassen.

      Durch ihre ehrliche, offene und freundliche Art kommen die Woidboyz den Leuten, die sie spontan treffen, und den Regionen, in denen sie zufällig landen, schnell und unkompliziert nah. Sie nehmen die Zuschauer mit auf eine Reise ins authentische Bayern, zu ganz normalen außergewöhnlichen Menschen, in Winkel von Heimat, in die sonst keiner schaut.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.09.2018