• 07.07.2011
      19:00 Uhr
      laVita Augsburger Mode - Moderation: Janina Nottensteiner | BR Fernsehen
       

      Themen:

      • Mama Courage: neue Mode aus Augsburg
      • Sina Trinkwalder
      • Ökologisch. Praktisch. Gut.
      • Der Letzte seines Standes
      • Die Gerberei: Von Narben, Farben & Gerbstoffen
      • Kuschelige Wolle aus der Nachbarschaft
      • Ein Museum erwacht zum Leben

      Donnerstag, 07.07.11
      19:00 - 19:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Themen:

      • Mama Courage: neue Mode aus Augsburg
      • Sina Trinkwalder
      • Ökologisch. Praktisch. Gut.
      • Der Letzte seines Standes
      • Die Gerberei: Von Narben, Farben & Gerbstoffen
      • Kuschelige Wolle aus der Nachbarschaft
      • Ein Museum erwacht zum Leben

       
      • Mama Courage: neue Mode aus Augsburg

      Augsburg war lange Zeit Zentrum der europäischen Textilindustrie. Bis in die 1980er-Jahre fanden Generationen von Webern und Näherinnen hier Arbeit. Heute werden die meisten unserer Kleidungsstücke in Ländern wie China oder Indien produziert. Aber in der alten Fuggerstadt gibt es wieder eine junge Frau, die daran glaubt, dass Kleidung unter fairen Bedingungen und ökologisch bei uns in Bayern hergestellt werden kann. laVita stellt die Augsburgerin Sina Trinkwalder und ihre Mitstreiter vor.

      • Die Retterin des Augsburger Textil-Know-How: Sina Trinkwalder

      Sie ist jung, unglaublich dynamisch und begeisterungsfähig. Sie hat einen kleinen Sohn, einen Mann - und eine Textilmanufaktur. Und das, obwohl sie doch eigentlich von der Textilbranche keine Ahnung hatte: Sina Trinkwalder kommt ursprünglich aus der Werbung. Doch sie erkannte das Augsburger Textil-Potential.

      • Ökologisch. Praktisch. Gut.

      Mode aus Augsburg - noch vor 30 Jahren war das völlig normal. Heute sind die T-Shirts, Hosen oder Kleider, die nicht aus dem fernen Osten direkt in unseren Kleiderschrank kommen, etwas ganz Besonderes. Doch was macht die Augsburger Mode von manomama aus?

      • Der Letzte seines Standes: Der Nähmaschinentechniker

      Raphael Wilhelm hat Sina Trinkwalder praktisch von der ersten Stunde an begleitet: Er verkaufte der jungen Mutter ihre erste Nähmaschine. Und an dieses Ereignis erinnert er sich noch ganz besonders gut.

      • Die Gerberei: Von Narben, Farben & Gerbstoffen

      Bei ihrem Leder ist Sina Trinkwalder besonders heikel. Sie verarbeitet in ihrer Werkstatt nur in Bayern gegerbtes Leder. Wieso? Weil sie da im Betrieb auch einfach mal vorbeifahren und sich alles genau ansehen kann.

      • Kuschelige Wolle aus der Nachbarschaft

      Merinoschafe liefern besonders schöne Wolle. Doch schon seit Jahren ist mit Schafwolle kein Geld mehr zu verdienen. Schäfer Josef Hartl hat seine Herde mit 600 Schafen trotzdem nie aufgegeben. Und er hat immer daran geglaubt, dass er eines Tages wieder einen Abnehmer für seine Wolle findet.

      • Ein Museum erwacht zum Leben: Die Weber

      Hier stehen alle nur erdenkliche Maschinen, die man zur Herstellung von Mode benötigt. Aber sie stehen still. Doch nicht mehr lange, denn: Sina Trinkwalder wird im Staatlichen Textil- und Industriemuseum Augsburg ihren Jeansstoff herstellen lassen. Und zu diesem Zweck erwacht das Museum zum Leben.

      Wird geladen...
      Donnerstag, 07.07.11
      19:00 - 19:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.07.2022