• 05.06.2011
      01:50 Uhr
      Brot und Tulpen Spielfilm Italien / Schweiz 2000 (Pane e Tulipani) | BR Fernsehen
       

      Hausfrau Rosalba nimmt eine Auszeit von ihrer Familie und strandet in Venedig. Beim schwermütigen Kellner Fernando findet sie eine Bleibe, bei einem anarchistischen Blumenhändler einen Job. Ihr Ehemann engagiert einen Amateurdetektiv ...

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 05.06.11
      01:50 - 03:40 Uhr (110 Min.)
      110 Min.

      Hausfrau Rosalba nimmt eine Auszeit von ihrer Familie und strandet in Venedig. Beim schwermütigen Kellner Fernando findet sie eine Bleibe, bei einem anarchistischen Blumenhändler einen Job. Ihr Ehemann engagiert einen Amateurdetektiv ...

       

      Stab und Besetzung

      Rosalba Licia Maglietta
      Fernando Bruno Ganz
      Regie Silvio Soldini

      Bei einem Familienausflug mit Ehemann und Söhnen wird die Hausfrau Rosalba auf einem Rastplatz vergessen. Niemand, schon gar nicht ihr grantiger Ehemann Mimmo, bemerkt zunächst ihre Abwesenheit. Beim Trampen landet Rosalba aus Versehen statt in ihrer Heimatstadt Pescara in Venedig. Dort findet sie bei dem Kellner Fernando Unterschlupf. Am nächsten Tag verpasst sie erneut den Zug - und beschließt, sich eine Auszeit zu genehmigen. Bald genießt Rosalba ihre neu entdeckte Freiheit und die venezianischen Ferien. Ihr Ehemann engagiert schließlich den Amateurdetektiv Costantino. Dieser soll die für die Hausarbeit dringend benötigte Gattin zurückholen. In Venedig nimmt Rosalba derweil einen Job im Laden eines anarchistischen Blumenhändlers an und findet neue Freunde. Auch ihr schwermütiger Gastgeber schöpft bald neuen Lebensmut und beginnt Rosalba schüchtern zu umwerben ...

      "Brot und Tulpen" wurde auf Filmfestivals vielfach ausgezeichnet, etwa mit neun italienischen Filmpreisen "David di Donatello", u. a. für Licia Maglietta als "Beste Hauptdarstellerin", Bruno Ganz als "Bester Hauptdarsteller", als "Bester Film" und für die "Beste Regie" (Silvio Soldini) sowie das "Beste Drehbuch" (Doriana Leondeff und Silvio Soldini).

      "Präzise beobachtete Details, witzige Dialoge, eine klare Bildersprache und die ausgezeichneten Darsteller machen den Film zu einem amüsanten Exkurs über die Zufälle des Lebens und der Liebe" (Lexikon des Internationalen Films).

      Wird geladen...
      Nacht von Samstag auf Sonntag, 05.06.11
      01:50 - 03:40 Uhr (110 Min.)
      110 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.12.2022