• 04.06.2011
      23:55 Uhr
      Handbuch der Liebe Spielfilm Italien 2005 (Manuale d'Amore) | BR Fernsehen
       

      In einem Tonstudio liest eine junge Frau Kapitel aus dem Buch "Handbuch der Liebe" vor, einem Bestseller-Ratgeber, der als Hörbuch herausgebracht werden soll. Währenddessen ereignen sich unterschiedliche Liebesgeschichten.

      Samstag, 04.06.11
      23:55 - 01:45 Uhr (110 Min.)
      110 Min.
      Stereo

      In einem Tonstudio liest eine junge Frau Kapitel aus dem Buch "Handbuch der Liebe" vor, einem Bestseller-Ratgeber, der als Hörbuch herausgebracht werden soll. Währenddessen ereignen sich unterschiedliche Liebesgeschichten.

       

      Stab und Besetzung

      Goffredo Carlo Verdone
      Tommaso Silvio Muccino

      Erste Episode: Der 23-jährige Tommaso mäandert unglücklich in der Liebe und ohne Job mit seinem Roller durch Rom. Doch dann begegnet er der Fremdenführerin Giulia und verliebt sich augenblicklich in sie. Doch Giulia lässt ihn abblitzen. Sie hat aber nicht mit Tommasos Hartnäckigkeit gerechnet.
      Zweite Episode: Barbara und Marco verbringen zusammen ihre Ferien in einem Club-"Paradies". Doch die erhoffte Belebung ihrer zur Routine erstarrten Beziehung bleibt aus. Zu Hause verschärft sich die Situation, zumal die Frage der Familiengründung im Streit endet. Frustriert geht Barbara allein zu einer Party, betrinkt sich und flirtet heftig mit einem Mann. Doch mehr als einen Kuss riskiert sie nicht.
      Dritte Episode: Auch Ornella ist emotional in einer Krise. Obwohl sie ihren Mann und den kleinen Sohn Andrea liebt, fühlt sie sich magisch von ihrem Nachbarn, einem virilen Fernseh-Moderator, angezogen.
      Vierte Episode: Der Arzt Goffredo ist völlig durch den Wind, nachdem ihn seine Frau Margherita nach neun Ehejahren verlassen hat. In einer Buchhandlung entdeckt er den Ratgeber "Handbuch der Liebe". Tommaso, der dort Arbeit gefunden hat, empfiehlt ihm die Hörbuch-Episode über das Verlassenwerden. Doch Goffredos Versuche, die Lebenshilfe-Ratschläge zu beherzigen, enden alle katastrophal.

      Mit "Handbuch der Liebe" inszenierte Regisseur und Kodrehbuchautor Giovanni Veronesi nicht nur einen der größten italienischen Erfolge des Jahres 2005, sondern auch seinen bis dato besten Kinofilm. Zu den zahlreichen Preisen, die dem episodischen Liebesfilm verliehen wurden, zählen u.a. zwei "David di Donatello"-Auszeichnungen für Carlo Verdone und Margherita Buy sowie das "Silberne Band" der Italienischen Filmkritiker für Giovanni Veronesi.

      "Geschickt verknüpft Veronesi die Übergänge von einem Paar und einer Geschichte zur nächsten, die kleinen und großen Katastrophen. ... Die Schauspieler, vor allem Pechvogel Carlo Verdone ... und die resolute Luciana Littizzetto, machen den Liebesreigen zum Vergnügen. Die Mischung aus prickelnder Comédie Humaine und emotionalem Kracher lässt trotz Lautstärke auch leise Töne zu" (Blickpunkt:Film).

      Wird geladen...
      Samstag, 04.06.11
      23:55 - 01:45 Uhr (110 Min.)
      110 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 09.12.2022