• 07.06.2011
      06:30 Uhr
      Ein Schatz für die Welt BR Fernsehen
       

      Ein Bagger arbeitet unter der Kellertreppe eines alten Hauses in Erfurt. Plötzlich ein metallischer Klang, Silber blitzt auf.

      Dienstag, 07.06.11
      06:30 - 07:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Ein Bagger arbeitet unter der Kellertreppe eines alten Hauses in Erfurt. Plötzlich ein metallischer Klang, Silber blitzt auf.

       

      Die Archäologen trauen ihren Augen kaum: Unzählige Schmuckstücke kommen ans Tageslicht - Münzen, Silberbarren und Becher. Der Schatz von Erfurt, gefunden 1998, stammt aus dem Besitz eines mittelalterlichen jüdischen Händlers und zeugt von dessen ausgedehnten Handelsbeziehungen.

      Im September 2008 ging der Schatz auf Reise nach New York. Die Ausstellung in der amerikanischen Metropole ist Ausdruck größten internationalen Interesses. Allein der goldene Hochzeitsring, Glanzstück der Ausstellung, ist eine Sensation. Der Erfurter Schatz ist Teil des weltweit umfangreichsten noch existierenden Ensembles romanisch-gotischer Zeugnisse jüdischen Lebens.

      Die Erfurter Entdeckungen sollen künftig an die Zeit des friedlichen Miteinanders der Religionen erinnern. Doch wie das geschehen soll, darum ringen die Stadt Erfurt, das Landesamt für Archäologie und Denkmalpflege, die Jüdische Landesgemeinde, Wissenschaftler und Publizisten sowie interessierte Bürger seit Jahren.

      Wolfram Christ verfolgt die Ausgrabungen und Debatten in Erfurt bereits seit 1997.
      In den vergangenen Jahren war er immer wieder vor Ort. Sein Film dokumentiert die mühsame Entscheidungsfindung ebenso wie die Begeisterung für den Schatz in New York und anderen Metropolen.

      Wird geladen...
      Dienstag, 07.06.11
      06:30 - 07:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.01.2023