• 12.04.2011
      06:30 Uhr
      Entscheidungen im 16. Jahrhundert Martin Luther - Die neue Lehre | BR Fernsehen
       

      Im Film wird gezeigt, aus welchem Milieu Luther stammte und welche Glaubenszweifel ihn dazu brachten, die Lehre der katholischen Kirche als unbefriedigend zu empfinden. Der Schwerpunkt liegt auf Luthers Leben bis zum Reichstag von Worms.

      Dienstag, 12.04.11
      06:30 - 07:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Im Film wird gezeigt, aus welchem Milieu Luther stammte und welche Glaubenszweifel ihn dazu brachten, die Lehre der katholischen Kirche als unbefriedigend zu empfinden. Der Schwerpunkt liegt auf Luthers Leben bis zum Reichstag von Worms.

       

      Stab und Besetzung

      Redaktion Astrid Harms-Limmer

      Mit 18 Jahren zog Martin Luther an die Universität Erfurt, wo er auf Wunsch seines Vaters, ein Bergmann und Berghüttenunternehmer, Rechtswissenschaften studieren sollte. Martin Luther aber entschied sich für Theologie und betrat damit einen Weg, der zu einer der größten Umwälzungen der Geschichte führen sollte.

      Ein weiters Thema ist die unterschiedliche Auffassung Luthers und der katholischen Kirche von der Heiligen Messe, insbesondere die abweichenden Meinungen über das Messopfer. Außerdem befasst sich der Film mit den politischen Folgen, die mit der Übertragung der Kirchenhoheit auf die Landesfürsten verbunden waren.

      Wird geladen...
      Dienstag, 12.04.11
      06:30 - 07:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 09.12.2022