• 19.02.2011
      09:45 Uhr
      Sehen statt Hören Moderation: Kilian Knörzer | BR Fernsehen
       
      • Große Hoffnung - schwere Enttäuschung: Hart und professionell hat die deutsche Ski-Nationalmannschaft der Gehörlosen für die Winter-Deaflympics 2011 in der Slowakei trainiert. Die Absage des Deaflympic-Komitees trifft alle schwer.

      Samstag, 19.02.11
      09:45 - 10:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      • Große Hoffnung - schwere Enttäuschung: Hart und professionell hat die deutsche Ski-Nationalmannschaft der Gehörlosen für die Winter-Deaflympics 2011 in der Slowakei trainiert. Die Absage des Deaflympic-Komitees trifft alle schwer.

       

      Eine Deaflympics-Sendung, obwohl die Spiele, die an diesem Wochenende in der Slowakei beginnen sollten, kurzfristig abgesagt wurden? Ja, hier ist sie! Ein Team von Sehen statt Hören hat in den letzten Wochen und Monaten die Ski-Nationalmannschaft des Deutschen Gehörlosen-Sportverbandes bei ihren Vorbereitungen für die Winterspiele begleitet und dokumentiert, wie sie mit vollem Einsatz trainieren, auf dem Stubaier Gletscher in Tirol oder auch zu Hause nach einem exakten Trainingsprogramm. Dabei haben sich Kilian Knörzer (Moderation), Elke Marquardt (Regie) und Michael Magerer und Frank Lorbiecki (Kamera) vor allem auf drei Rennläufer und den Trainer konzentriert:

      • Philipp Eisenmann aus Ulm, der schon seit 10 Jahren zur Mannschaft gehört und in diesem Winter besonders große Medaillen-Chancen hätte,

      • Nadja Vonthein aus Wolfratshausen, die einzige Frau im Team, die besonders im Slalom zu den Medaillen-Anwärterinnen zählt,

      • Simon Glatt, mit 16 Jahren der jüngste im Team, der laut Trainer "technisch der Beste" ist und auch zu großen Hoffnungen Anlass gibt,

      • Christian Schnepf, Profi-Trainer der Schweizer Jugendmannschaft (der Hörenden), der hier bei den gehörlosen Sportlern die Schwerpunkte auf Technik, Kondition, Disziplin und Kampfgeist legt.

      Der Ausfall der 17. Winter-Deaflympics ist ein einmaliger Vorgang in der Geschichte des Gehörlosensports und trifft alle Aktiven schwer - nicht nur die aus Deutschland, sondern aus 25 Ländern der Welt! Nun wird es bedauerlicherweise auch keinen Bericht aus der Slowakei in Sehen statt Hören geben. Aber es gibt diese Reportage, die zeigt, wie hoch die Motivation und die Bereitschaft der deutschen Sportler ist, in internationalen Wettkämpfen ganz vorne an der Spitze dabei zu sein.

      Wird geladen...
      Samstag, 19.02.11
      09:45 - 10:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 04.06.2020