• 08.01.2011
      20:15 Uhr
      Theo gegen den Rest der Welt Spielfilm Deutschland 1980 - MIT DEM BRUMMI DURCH DIE NACHT | BR Fernsehen
       

      Dem unglücklichen Spediteur Theo wird an der Autobahnraststätte der Laster gestohlen. Theo macht sich auf, quer durch ganz Europa, um seinen geliebten Brummi zurückzuerobern. Freundin Ines und Kompagnon Enno folgen ihm.

      Samstag, 08.01.11
      20:15 - 21:55 Uhr (100 Min.)
      100 Min.

      Dem unglücklichen Spediteur Theo wird an der Autobahnraststätte der Laster gestohlen. Theo macht sich auf, quer durch ganz Europa, um seinen geliebten Brummi zurückzuerobern. Freundin Ines und Kompagnon Enno folgen ihm.

       

      Stab und Besetzung

      Theo Gromberg Marius Müller-Westernhagen
      Enno Goldini Guido Gagliardi
      Ines Röggeli Claudia Demarmels
      Doppel-Dieter Peter Berling
      Kredithai Carlheinz Heitmann
      Vater Camperfamilie Horst Bergmann
      Mutter Camperfamilie Ursula Strätz
      Tochter Camperfamilie Anette Woll
      Regie Peter F. Bringmann
      Redaktion Walter Greifenstein

      Vier Uhr früh, Autobahnraststätte Stuckenbusch im Ruhrgebiet: Wenn Theo nicht so hundsgemein müde gewesen wäre und nicht so fürchterlichen Druck auf der Blase gehabt hätte - vielleicht hätte er dann seinen Lastwagen noch. So aber wird es die verhängnisvollste Pause seines Lebens: Als Theo vom Klo kommt, ist sein Lastwagen weg. Dabei war er noch nicht einmal bezahlt, der nagelneue 38-Tonner, einziges "Kapital" der Spedition Theo Gromberg & Enno Goldini. Man muss sofort hinterher, egal wie und was es kostet - das war schon immer Theos Devise. Sein italienischer Kompagnon Enno ist da ganz anderer Ansicht. Und Ines, die hübsche Schweizer Medizinstudentin, mit einem verpatzten Physikum auf dem Weg nach Hause, auch. Nicht im Traum denken sie daran, mit Theo nach Aachen zu fahren, wo angeblich sein Lastwagen über die Grenze geschafft wird. Und schon gar nicht nach Lüttich, wo angeblich die Ladung verhökert wird. Und erst recht nicht nach Marseille. Oder Mailand. Aber allein lassen können sie Theo auch nicht auf seiner Irrfahrt quer durch Europa.

      In Deutschland wurde "Theo gegen den Rest der Welt" d e r Kinohit der Saison 1980/81, ausgezeichnet mit der "Goldenen Leinwand" für über drei Millionen Zuschauer. Auch sonst regnete es Preise: den Ernst-Lubitsch-Preis 1981 für die beste Leistung in einer deutschsprachigen Komödie an Hauptdarsteller Marius Müller-Westernhagen; Peter F. Bringmann erhielt als bester Nachwuchsregisseur des Jahres 1981 den Bayerischen Filmpreis. Für Marius Müller-Westernhagen war es schon der zweite Auftritt als LKW-Fahrer Theo Gromberg. Bereits 1976 war der Schauspieler in Bringmanns Ruhrpott-Komödie "Aufforderung zum Tanz" in der Rolle zu sehen gewesen.
      "Ein komödiantisches 'Road Movie' aus dem Herzen des Kohlenpotts mit einem überragenden Marius Müller-Westernhagen als Zocker, Träumer und Alltags-Anarchist, als nie aufgebende Kämpfernatur mit Kodderschnauze und arg gebrochenem Verhältnis zur Realität. ... Ein schnoddriges Stehaufmännchen im ungleichen Kampf mit der Umwelt wie mit sich selbst." (Pitt Herrmann, Filmzentrale.de).

      Wird geladen...
      Samstag, 08.01.11
      20:15 - 21:55 Uhr (100 Min.)
      100 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.01.2021