• 13.11.2010
      10:15 Uhr
      O Darling - was für ein Verkehr Spielfilm Großbritannien 1962 (The Fast Lady) | BR Fernsehen
       

      Ein junger Schotte und passonierter Radfahrer beschließt, in fünf Tagen den Führerschein zu machen, um seiner Angebeteten zu imponieren. Bei diesem kühnen Unterfangen gerät er mitten in einen Banküberfall.

      Samstag, 13.11.10
      10:15 - 11:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo

      Ein junger Schotte und passonierter Radfahrer beschließt, in fünf Tagen den Führerschein zu machen, um seiner Angebeteten zu imponieren. Bei diesem kühnen Unterfangen gerät er mitten in einen Banküberfall.

       

      Stab und Besetzung

      Claire Chingford Julie Christie
      Murdoch Troon Stanley Baxter
      Charles Chingford James Robertson-Justice
      Fahrprüfer Allan Curthbertson
      Freddie Fox Leslie Phillips
      Polizist Victor Brooks
      1. Bankräuber Danny Green
      2. Bankräuber Michael Balfour
      Regie Ken Annakin
      Redaktion Walter Greifenstein

      So sehr wie Murdoch Troon das Radfahren liebt, so sehr hasst er die Autofahrer. Und so gerät er bei einem Fahrradausflug heftig mit dem arroganten Charles Chingford aneinander, der ihn mit seinem dicken Auto nicht vorbeilassen will. Murdoch landet im Straßengraben. Wenig später taucht er bei Chingford auf, um ihm die Meinung zu geigen. Doch im Haus des Fabrikanten trifft er auch auf dessen Tochter Claire. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Als Claire so nebenbei erklärt, dass sie Sportwagen liebt, nimmt das Verhängnis seinen Lauf. Der Autohasser Murdoch lässt sich von seinem Freund Freddie, einem im Moment sehr erfolglosen Autoverkäufer, ein viel zu teures Bentley Cabrio aufschwatzen. Aber was noch schlimmer ist - Murdoch hat gar keinen Führerschein. Um Claire zu imponieren, will Murdoch in fünf Tagen den Führerschein machen. Und der alte Chingford setzt noch eins drauf - nur mit Führerschein gibt er Claire die Erlaubnis, Murdoch zu treffen. Solcherart unter Druck gesetzt, wird aus dem verliebten Murdoch ein tollkühner Autofahrer. Rasant prescht er durch die Straßen, von Angst keine Spur. Der Tag der Fahrprüfung kommt. Der Prüfer ist der Inbegriff des Bösen. Murdoch hat eigentlich keine Chance. Doch dann passiert es - ein Polizist, der Bankräuber verfolgt, kapert das Fahrschulauto. Murdoch brettert los, querfeldein geht die halsbrecherische Fahrt.

      In seiner köstlichen britischen Komödie um das Dauerbrenner-Thema Autofahren erzählt Regisseur Ken Annakin (Die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten) seine Fahrschüler-Story mit viel britischer Selbstironie, wunderbarer Situationskomik und skurrilen Typen. Für Julie Christie - Jahrgang 1941 - war die Rolle der Claire eine ihrer ersten Hauptrollen im Film. Sie galt in den "Swinging Sixties" als Muster eines neuen Mädchentyps und wurde mit Filmen wie "Geliebter Spinner" und "Darling", für den sie auch einen Oscar erhielt, schnell populär und stieg zu einer der wichtigsten und zugleich eigenwilligsten britischen Schauspielerinnen auf.

      Wird geladen...
      Samstag, 13.11.10
      10:15 - 11:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.08.2022