• 14.11.2010
      08:00 Uhr
      Unkraut Moderation: Hartmut Stumpf | BR Fernsehen
       

      Themen u.a.:

      • Das Grüne Band: Vom Todesstreifen zur Lebensader
      • Naturparadies Niemandsland - Bedrohtes Refugium
      • Tierische Landschaftspfleger: Ziegen für die Zwergstrauchheide
      • Neusiedler See: Der europäische Steppennationalpark

      Sonntag, 14.11.10
      08:00 - 08:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Themen u.a.:

      • Das Grüne Band: Vom Todesstreifen zur Lebensader
      • Naturparadies Niemandsland - Bedrohtes Refugium
      • Tierische Landschaftspfleger: Ziegen für die Zwergstrauchheide
      • Neusiedler See: Der europäische Steppennationalpark

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Hartmut Stumpf
      Redaktion Hartmut Stumpf
      • Naturerlebnis-Camp: Fernab der Zivilisation
      • Frankenwald: Rettung der Flussperlmuschel
      • Die Bärige Sach': Führung im ehemaligen Grenzgebiet

      • Das Grüne Band: Vom Todesstreifen zur Lebensader

      Fast vierzig Jahre lang war Deutschland geteilt. Dann fiel die Mauer, und wo einst Wachtürme und Stacheldraht waren, blieb eine Oase der Natur zurück. Wenn Sie wissen wollen, was sich dort so alles erleben lässt, dann begleiten Sie uns auf unserer Erlebnisreise entlang des "Grünen Bandes".

      • Naturparadies Niemandsland - Bedrohtes Refugium

      Im ehemaligen deutsch-deutschen Grenzgebiet leben viele seltene Tiere und Pflanzen. Leider ist dieses Naturparadies stark gefährdet. Nur dem engagierten Einsatz von Naturschützern ist es zu verdanken, dass der ökologische Wert des Gebiets bis heute erhalten blieb.

      • Tierische Landschaftspfleger: Ziegen für die Zwergstrauchheide

      Es muss einiges dafür getan werden, damit das ökologische Kleinod im Grünen Band bestehen bleibt. Engagierte Naturschützer greifen dabei auf ganz unkonventionelle Methoden zurück: Rasenmäher auf vier Beinen pflegen die Zwergstrauchheide.

      • Neusiedler See: Der europäische Steppennationalpark

      Am Übergang vom Alpinen zum Euro-Asiatischen Raum zeigt der Nationalpark Neusiedler See, dass die Natur keine Grenzen kennt. Gemeinsam versuchen Ungarn und Österreicher, den Lebensraum für die vielfältige Vogel- und Pflanzenwelt zu sichern.

      • Naturerlebnis-Camp: Fernab der Zivilisation

      Einmal fernab der Zivilisation, wie im Dschungel leben. Wer darauf Lust hat, muss nicht nach Afrika oder Amerika fliegen. Erheblich umweltfreundlicher und genauso spannend lässt sich Wildnis im ehemaligen Grenzgebiet der DDR erleben, etwa im thüringischen Naturerlebniscamp Sieglitzgrund bei Bad Lobenstein.

      • Frankenwald: Rettung der Flussperlmuschel

      Sie ist von unschätzbarem ökologischen Wert: die fast ausgestorbene Flussperlmuschel. Nun ist es in Oberfranken zum ersten Mal gelungen, junge Muscheln aufzuziehen. Vielleicht reift eines Tages in ihnen eine Perle heran, und die Flüsse Oberfrankens bergen dann wieder einen verborgenen Schatz.

      • Die Bärige Sach': Führung im ehemaligen Grenzgebiet

      Wer eine wahre Schatztruhe der Natur kennenlernen will, der sollte sich einer Führung anschließen: Angelika Stubrach engagiert sich ehrenamtlich, um Touristen ein Naturparadies näherzubringen, das sie sonst vielleicht nie entdecken würden.

      Modern, frisch und widerborstig berichtet UNKRAUT über neueste Entwicklungen im Umwelt- und Naturschutz, aber auch über Umweltsünden und wie man sie verhindern kann. Dazu ökologische Hintergründe - in Themensendungen vernetzt präsentiert.

      Wird geladen...
      Sonntag, 14.11.10
      08:00 - 08:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.12.2022