• 22.07.2010
      23:30 Uhr
      Nachtlinie Andreas Bönte unterwegs mit Klaus Kreuzeder | BR Fernsehen
       

      Die Tatsache, dass Klaus Kreuzeder infolge einer Polio-Erkrankung seit seiner Kindheit im Rollstuhl sitzt, ist zwar augenfällig, hat den 60-jährigen Saxofonisten aber nicht von einer Musikerkarriere abgehalten - mit allen Höhen und Tiefen.

      Donnerstag, 22.07.10
      23:30 - 00:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Die Tatsache, dass Klaus Kreuzeder infolge einer Polio-Erkrankung seit seiner Kindheit im Rollstuhl sitzt, ist zwar augenfällig, hat den 60-jährigen Saxofonisten aber nicht von einer Musikerkarriere abgehalten - mit allen Höhen und Tiefen.

       

      Stab und Besetzung

      Redaktion Andreas Bönte

      Mit 16 Jahren fing er an Saxofon zu spielen, womit der Grundstein für sein Leben als Musiker gelegt war. Die Schule und später das angefangene Jura-Studium liefen nebenher, denn im Mittelpunkt stand immer die Musik. Als er 1973 Mitglied der Jazz-Rock-Band AERA wurde, waren die Weichen endgültig gestellt - Klaus Kreuzeder war Profimusiker. In den 80er Jahren stand er unter anderem mit Stevie Wonder, Sting und Gianna Nannini auf der Bühne.
      Doch die musikalischen Höhenflüge wurden immer wieder von gesundheitlichen Rückschlägen überschattet, zuletzt 2009. Klaus Kreuzeder ließ sich davon aber nicht aus der Bahn werfen - im Gegenteil: Die Liebe zur Musik brachte ihn immer wieder zurück ins Leben, sie war für ihn eine Art Therapie. Anfang 2010 erschien seine Autobiografie "Glück gehabt" - ein Satz, der sinnbildlich für sein ganzes Leben steht. Die aktuelle Tournee ist eine Mischung aus der Lesung seiner Biografie, Einspielungen vergangener Konzerte und Live-Musik.
      Ob neben Weltstars auf der Bühne, als Straßenmusiker, Mitglied der Bundesversammlung oder als Botschafter für behinderte Menschen, Klaus Kreuzeder ist seinem Motto "Aufgeben ist nicht meine Natur" immer treu geblieben.

      Wird geladen...
      Donnerstag, 22.07.10
      23:30 - 00:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.08.2022