• 27.06.2010
      12:30 Uhr
      LIDO Picasso und die Frauen - Der Meister des Spiels | BR Fernsehen
       

      Der Name Picasso ist zu einem Synonym der Moderne geworden. Ebenso wie das Werk fesselt die Menschen sein Leben, in dem die Frauen eine Sonderstellung einnehmen. Jede neue Beziehung beeinflusste sein künstlerisches Schaffen entscheidend.

      Sonntag, 27.06.10
      12:30 - 13:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Der Name Picasso ist zu einem Synonym der Moderne geworden. Ebenso wie das Werk fesselt die Menschen sein Leben, in dem die Frauen eine Sonderstellung einnehmen. Jede neue Beziehung beeinflusste sein künstlerisches Schaffen entscheidend.

       

      Stab und Besetzung

      Redaktionelle Zustaendigkeit Jacqueline Kaess-Farquet
      Redaktion Henning Weber

      Der Film untersucht dieses Thema anhand der Porträts, an ausgewählten Meisterwerken, die vor Original gedreht werden durften.
      Er beginnt mit den frühen Selbstporträts Picassos und folgt der biografischen Spur von "Celestine", der Bordellbesitzerin, über Gertrude Stein, Fernande, der Gefährtin im Bateau Lavoir, bis hin zu Olga, seiner ersten Frau, zu Françoise Gilot, Dora Maar, Marie Therèse Walter und Jaqueline Roque, der Gefährtin der letzten Jahre. Als Zeitzeugen kommen der Sohn Claude Picasso und seine Frau Sydney Picasso zu Wort sowie Françoise Gilot, die als einzige von Picassos Frauen ein eigenständiges Leben nach ihrer Trennung geführt hat. Als Experten sprechen Werner Spieß, der Schriftsteller James Lord, der ein Buch über Dora Maar geschrieben hat und Philippe Sollers, der in seinem Buch "Der Held" Picasso hymnisch gefeiert hat.

      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 13.11.2018