• 10.04.2010
      20:15 Uhr
      Free Willy - Ruf der Freiheit Spielfilm USA 1993 (Free Willy) | BR Fernsehen
       

      Der zwölfjährige Straßenjunge Jesse freundet sich in einem Vergnügungspark mit dem Killerwal Willy an. Als der Besitzer des Parks das Tier töten lassen will, setzt Jesse alles daran, seinen tierischen Freund zu retten.

      Samstag, 10.04.10
      20:15 - 21:55 Uhr (100 Min.)
      100 Min.

      Der zwölfjährige Straßenjunge Jesse freundet sich in einem Vergnügungspark mit dem Killerwal Willy an. Als der Besitzer des Parks das Tier töten lassen will, setzt Jesse alles daran, seinen tierischen Freund zu retten.

       

      Stab und Besetzung

      Jesse Jason James Richter
      Rae Lindley Lori Petty
      Annie Greenwood Jayne Atkinson
      Glen Greenwood Michael Madsen
      Dial Michael Ironside
      Regie Simon Wincer
      Redaktion Walter Greifenstein

      Der zwölfjährige Jesse hat seinen Vater nie kennengelernt und lebt, seit er von seiner Mutter im Stich gelassen wurde, auf der Straße. Als er mit seinen Kumpanen nachts in einen Tier- und Vergnügungspark einbricht und beim Graffitisprayen erwischt wird, kann der Sozialarbeiter Dwight seinen mehrfach auffällig gewordenen Schützling nur mit knapper Not vor dem Jugendgefängnis bewahren. Jesse muss allerdings versprechen, dass er es noch einmal mit neuen Adoptiveltern versucht. Außerdem muss er seine Schmierereien am Sichtfenster eines Walfischbeckens beseitigen. Dabei macht er die Bekanntschaft des riesigen Orca-Wals Willy, der in dem Becken einsam seine Runden dreht. Die Tierpflegerin Rae warnt Jesse vor dem unberechenbaren Killerwal, den sie vergeblich zu dressieren versuchte. Doch auf geheimnisvolle Weise fühlt der Junge sich angezogen von dem gigantischen Orca, dessen Vertrauen er nach und nach gewinnt. Zur Freude seiner Pflegeeltern Glen und Annie nimmt er sogar einen Job in dem Vergnügungspark an, um täglich in der Nähe seines Freundes zu sein. Gemeinsam mit Rae bringt Jesse dem Wal eine Reihe spektakulärer Kunststücke bei. Doch als Dial, der profitgierige Besitzer des Parks, die Show im großen Stil vor lärmendem Publikum vermarkten will, macht Willy plötzlich nicht mehr mit. Verärgert plant Dial ein Attentat auf den Wal, um so wenigstens die Versicherungssumme zu kassieren. Jesse muss seinen Freund befreien und zu seiner wildlebenden Familie zurück in die Freiheit bringen.

      Die gefühlvoll erzählte Geschichte einer Seelenverwandtschaft zwischen einem Straßenjungen und einem Wal überzeugt durch gute Darstellerleistungen und spektakuläre Tieraufnahmen, allen voran Willys legendärer Sprung in die Freiheit. Der eigentliche Hauptdarsteller, der Orca-Wal namens Keiko, wurde nach Fertigstellung des dritten Teils mit Spendengeldern freigekauft und im Atlantik ausgesetzt. Doch er starb kurz darauf.
      Der anrührende Tier- und Familienfilm "Free Willy" war ein Riesenerfolg, allein hierzulande fanden sich fast 3,5 Millionen Zuschauer ein, eine "Goldene Kamera" war die Belohnung. Weitere Preise waren der Umwelt-Preis "Environmental Media Award" und der Tierschutz-Preis "Genesis Award". Und Michael Jackson steuerte seinen grandiosen Hit "Will You Be There" bei, der "als bester Film Song" den MTV-Award gewann.

      "Aufwendig inszenierter Familienfilm, der sich Zeit für seine Geschichte und seine Personen nimmt. Durch die überzeugenden darstellerischen Leistungen wird die gegen Ende aufkommende Rührseligkeit aufgefangen" (LIF).

      Wird geladen...
      Samstag, 10.04.10
      20:15 - 21:55 Uhr (100 Min.)
      100 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.02.2023