• 10.04.2010
      09:45 Uhr
      Sehen statt Hören (1457) Wochenmagazin für Hörgeschädigte mit Untertiteln und Gebärdensprache - Moderation: Thomas Zander | BR Fernsehen
       

      Themen u.a.:

      • Leben in drei Welten: Sebastian Spreizer, Biologie-Student in Freiburg und seit 20 Jahren Cochlea-Implant-Träger
      • Urteil des Bundes-Sozialgerichts: Ist der Weg jetzt frei für bestmögliche Hörgeräteversorgung?
      • "Bitte um eine Spende": Taube Bettler - was steckt dahinter?

      Samstag, 10.04.10
      09:45 - 10:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen u.a.:

      • Leben in drei Welten: Sebastian Spreizer, Biologie-Student in Freiburg und seit 20 Jahren Cochlea-Implant-Träger
      • Urteil des Bundes-Sozialgerichts: Ist der Weg jetzt frei für bestmögliche Hörgeräteversorgung?
      • "Bitte um eine Spende": Taube Bettler - was steckt dahinter?

       

      Stab und Besetzung

      Redaktion Gerhard Schatzdorfer

      Bei Gehörlosen spricht man oft davon, dass sie "in zwei Welten" leben, bei Schwerhörigen und Ertaubten manchmal von einem Leben "zwischen zwei Welten". Sebastian Spreizer, im Alter von einem Jahr infolge einer Hirnhautentzündung ertaubt, ist überall zu Hause: In der Welt der Hörenden, wo er aufwuchs und jetzt studiert, in der Welt der Gehörlosen, die er von Schule und Internat her kennt und der er bis heute verbunden ist, und - ja, auch das ist eine eigene Welt - in der Welt der Schwerhörigen. Das Cochlear Implantat, das er mit fünf Jahren bekam, bietet ihm die Möglichkeit, in Kombination mit Mundablesen Vieles zu hören und zu verstehen, kann es ihm aber nicht ersparen, immer wieder auf die typischen Probleme des Hörgeschädigt-Seins zu stoßen.

      In diesem Porträt stellen uns Autorin Barbara Galic und Moderator Thomas Zander das vielfältige Leben dieses jungen Biologiestudenten vor - im Hörsaal an der Uni, mit den Kommilitonen, seinem hörenden Mitbewohner in der WG, seinen schwerhörigen und gehörlosen Freunden, wie auch zu Hause in der Familie. Dabei berichtet Sebastian von interessanten Erfahrungen mit dem CI, seiner Kommunikation mit Hörenden, Schwerhörigen und Gehörlosen, einem abgebrochenen Studium, den gestiegenen Leistungsanforderungen duch das Bachelor-System - und von seinem Prozess, selbstbewusster zu werden und offen mit der Hörbehinderung umzugehen.

      Informationen aus Gesellschaft, Kultur, Familie, Arbeit, Freizeit, Sport, Technik, mit visuellen Mitteln für diejenigen Zuschauer/innen verständlich gemacht, die den Ton nicht (oder nicht gut) hören können.

      Wird geladen...
      Samstag, 10.04.10
      09:45 - 10:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.02.2023